Universitätsbibliothek Wien

Die Bedeutung von internetspezifischen maladaptiven Kognitionen, Einsamkeit und sozialer Isolation für problematischen Internetgebrauch

Piffl, Marlene (2010) Die Bedeutung von internetspezifischen maladaptiven Kognitionen, Einsamkeit und sozialer Isolation für problematischen Internetgebrauch.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Stetina, Birgit U.

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3661Kb)
DOI: 10.25365/thesis.9852
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30182.69907.393469-6

Link zu u:search

Abstract in German

Die Bedeutung von internetspezifischen maladaptiven Kognitionen, Einsamkeit und sozialer Isolation für problematischen Internetgerbauch Zielsetzung: Internetspezifische maladaptive Kognitionen spielen in der Entwicklung und im Verlauf eines problematischen Internetgebrauchs (PIG) eine wichtige Rolle (Davis, 2001). Das Ziel dieser Studie war die Feststellung der Prävalenz für problematischen Internetgebrauch in einer deutschsprachigen Stichprobe. Außerdem interessierten die Effekte von internetspezifischen maladaptiven Kognitionen, Einsamkeit und sozialer Unterstützung auf PIG. Methoden: 2216 Internetnutzer/innen wurden in einer Online-Untersuchung befragt. Folgende Instrumente kamen zum Einsatz: “ISS-20” (Hahn & Jerusalem, 2001), die “OCS-Online Cognition Scale” (Davis, Flett & Besser, 2002) und die "MCI-Maladaptive Cognitions concerning the Internet" (Lehenbauer, 2006). 951 Teilnehmer/innen der Stichprobe wurde der “MEF – Multidimensionaler Einsamkeits-Fragebogen” (Schwab, 1997) und ein Fragebogen zur wahrgenommenen sozialen Unterstützung (Piffl, 2010) vorgegeben. Ergebnisse: Problematischer Internetgebrauch wurde für 2,89% der Stichprobe ermittelt. Beide Instrumente zur Erfassung der internetspezifischen maladaptiven Kognitionen zeigten höchst signifikante Effekte (OCS: F (2, 621,31) = 888,86, p < 0,001 (η² = 0,74); MCI: F (2, 922,92) = 78,71, p < 0,001 (η² = 0,15)). Höhere Einsamkeitswerte gingen mit höheren Werten in problematischem Internetgebrauch einher (M = 43,70, SD = 11,81). Personen mit PIG zeigten höchst signifikant niedrigere Werte in wahrgenommener sozialer Unterstützung (M = 3,44, SD = 1,10). Zusammenfassung: Die Ergebnisse dieser Studie unterstützen die Hypothese, dass internetspezifische maladaptive Kognitionen und Einsamkeit essentielle Rollen in problematischem Internetverhalten spielen. Internetnutzer/innen mit PIG nehmen weniger soziale Unterstützung aus ihrem sozialen Umfeld wahr.

Schlagwörter in Deutsch

Problematischer Internetgebrauch / Maladaptive Kognitionen / Einsamkeit / soziale Unterstützung / soziales Netzwerk

Abstract in English

The Meaning of Internetspecific Maladaptive Cognitions, Loneliness and Social Isolation for Problematical Internet Use Objectives: Maladaptive cognitions play a significant role in the development and maintenance of problematic Internet use (PIU) (Davis, 2001). Aims of the study were to examine the prevalence rates of PIU in a German speaking online sample including the effects of maladaptive cognitions, possible influences of loneliness and social support. Methods: 2216 Internet users were surveyed using an online questionnaire consisting of questions regarding Internet use, the “ISS-20” (Hahn & Jerusalem, 2001), the “OCS-Online Cognition Scale” (Davis, Flett & Besser, 2002) and the "MCI-Maladaptive Cognitions concerning the Internet" (Lehenbauer, 2006). 951 users of this sample were asked the “MDLS – Multidimensional Loneliness Scale” (Schwab, 1997) and a questionnaire measuring social support (Piffl, 2010). Results: PIU was found for 2,89% of the participants and both instruments measuring maladaptive cognitions showed highly significant effects (OCS: F (2, 621,31) = 888,86, p < 0,001 (η² = 0,74); MCI: F (2, 922,92) = 78,71, p < 0,001 (η² = 0,15)). Higher values in loneliness included a larger extent of PIU (M = 43,70 SD = 11,81). In addition participants with PIU showed highly significant lower degree of perceived social support (M = 3,44, SD = 1,10). Conclusion: The findings of this study support the hypothesis that maladaptive cognitions and loneliness both play essential roles regarding problematic Internet behaviours. Internet users with PIU perceive lower social support from their social network.

Schlagwörter in Englisch

problematic internet use / maladaptive cognitions / loneliness / social support / social network

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Piffl, Marlene
Title: Die Bedeutung von internetspezifischen maladaptiven Kognitionen, Einsamkeit und sozialer Isolation für problematischen Internetgebrauch
Umfangsangabe: getr. Zählung
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Stetina, Birgit U.
Assessor: Stetina, Birgit U.
Classification: 77 Psychologie > 77.70 Klinische Psychologie
AC Number: AC08129606
Item ID: 9852
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)