Universitätsbibliothek Wien

Der Kosovo-Befreiungskampf im Lichte der österreichischen Politik respektive Medien

Selmani, Aulona (2019) Der Kosovo-Befreiungskampf im Lichte der österreichischen Politik respektive Medien.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Buchmann, Bertrand Michael

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (824Kb)
DOI: 10.25365/thesis.57085
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-17288.01104.220859-6

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, zum einen die Genese des Kosovo-Konfliktes in seinen historischen, politischen und sozio-ökonomischen Komponenten darzulegen sowie diese zu diskutieren und zum anderen eine Verknüpfung zum medialen Umgang mit dem Kosovo-Befreiungskampf herzustellen. Als primäre Quellen wurden hierzu alle Ausgaben der österreichischen Tageszeitung KURIER der Jahre 1998 und 1999 herangezogen. Im Zuge der Darstellung des historischen Hintergrunds wird neben der chronologischen und deskriptiven Darstellung der Vorkommnisse auch ein theoretischer Einblick in das Themengebiet Konfliktforschung gewährt. Überdies finden sowohl die historischen als auch die gegenwärtigen bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und dem Kosovo Erwähnung. Diese Parameter, welche den Kern der theoretischen Fundierung darstellen, fungierten als Basis für die anschließende Bearbeitung und Beantwortung der Frage nach dem Umgang mit dem Kosovo-Befreiungskampf hinsichtlich der österreichisch-politischen sowie medialen Sphäre. Die Analyse der einzelnen Ausgaben erfolgte mittels qualitativer Inhaltsanalyse. Den Rahmen für die Analyse bildeten dabei drei wesentliche Faktoren, welche im Kontext des Kosovo-Befreiungskampfes von großer Relevanz waren und sich im Laufe der Recherchen als maßgebend herausgestellt haben. Dabei handelt es sich um die Kosovo-Befreiungsarmee UÇK, welche im Zuge des ersten Teils aufgrund ihrer Bedeutsamkeit eingehend beschrieben wurde; die internationale Gemeinschaft, beziehungsweise im Speziellen die NATO, welche insbesondere zur Beendigung des Krieges beigetragen hat; sowie um eine der primären Auswirkungen des Krieges, nämlich den resultierenden Strom der Geflüchteten beziehungsweise Schutzsuchenden.

Schlagwörter in Deutsch

Kosovo / Befreiungskampf / UÇK / Balkan / Jugoslawien / Südosteuropa / Konfliktforschung / Medien / Kurier / Qualitative Inhaltsanalyse

Abstract in English

This present thesis attempts on the one hand to present and discuss the genesis of the Kosovo conflict in its historical, political and socio-economic components, and on the other hand to establish a link to how the Kosovo-liberation war was handled in the media. All editions of the Austrian daily newspaper KURIER from 1998 and 1999 were used as primary sources. In the course of outlining the historical background, not only the chronological and descriptive presentation of the events, but also a theoretical insight into the theme of conflict research is provided. Moreover, both the historical and the current bilateral relations between Austria and Kosovo are mentioned. These parameters, which form the core of the theoretical foundation, served as the basis for the subsequent work on and answer to the question of how to deal with the Kosovo liberation struggle with regard to the Austrian political and media sphere. The analysis of the individual issues was carried out by means of qualitative content analysis. The framework for the analysis was formed by three essential factors, which were of great relevance in the context of the Kosovo liberation struggle, and which turned out to be decisive in the course of the research. These include the Kosovo Liberation Army UÇK, described in detail in the first part due to its importance; the international community, or NATO in particular due to its contribution in ending the war; as well as one of the primary effects of the war, namely the resulting stream of refugees or those seeking protection.

Schlagwörter in Englisch

Kosovo / KLA / Balkan / Southeastern europe / Yugoslavia / Conflict Research / Media / Kurier / liberation war

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Selmani, Aulona
Title: Der Kosovo-Befreiungskampf im Lichte der österreichischen Politik respektive Medien
Umfangsangabe: 103 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Publication year: 2019
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Buchmann, Bertrand Michael
Assessor: Buchmann, Bertrand Michael
Classification: 15 Geschichte > 15.70 Balkanstaaten
15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
AC Number: AC15363539
Item ID: 57085
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)