Universitätsbibliothek Wien

Zwei Besuche im österreichischen Litorale

Hahn, Daniela (2013) Zwei Besuche im österreichischen Litorale.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Winkelbauer, Thomas

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3785Kb)
DOI: 10.25365/thesis.26024
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29439.14020.520461-3

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit behandelt die zwei kaiserlichen Huldigungen 1660 von Leopold I. und 1728 von Karl VI., die beide, im Zuge ihrer innerösterreichischen Erbhuldigungsreise, bis nach Triest und ins Litorale Austriaco reisten. Die Stadtgeschichte Triests unter dem Schutzmantel Habsburgs, stetiger Repression durch die Serenissima und die kaiserliche Adriapolitik mit ihrem merkantil-maritimen Streben stellen die zwei Huldigungsbesuche in Triest in einen vielschichtigen Kontext. Dadurch entsteht ein komplexes Bild welches die Positionen aller drei Parteien, der Habsburger, der Triestiner und der Venezianer erkennen läßt und die kaiserlichen Intentionen hinter den Huldigungsbesuchen verständlich macht. Zu den Huldigungen selbst werden höfische, Triestiner und venezianische Quellen herangezogen. Die dazu transkribierten Auszüge aus den Zeremonialprotokollen sowie venezianische Briefe aus dem Jahr 1728 befinden sich im Anhang.

Schlagwörter in Deutsch

Erbhuldigung / Litorale Austriaco / Triest / Leopold I. / 1660 / Karl VI. / 1728 / Adriapolitik / merkantil-maritime / Absolutismus

Abstract in English

This thesis centers around the two obeisances of the city Trieste to the emperors Leopold I. (1660) and Karl VI. (1728). Both ovations took place during their travels to the Austrian Littoral. On the bases of the city‘s history, underneath and protected by the Habsburgs, and the continuous repression by the Serenissima, the imperial Adriatic policy with its mercantile- maritime ambitions and the the two visits to Trieste are seen in a multilayered context. In this complex depiction, the aims of all three parties - the Habsburgs, the Triestines and the Venetian - will be recognizable and the true imperial intentions become perspicuous. Aulic, Triestine and Venetian scripts of the hereditary ceremonies have been consulated. Transcribed parts of the Zeremonialprotokolle (ceremonial protocols) as well as two Venetian letters from 1728 are covered in the appendix.

Schlagwörter in Englisch

obeisances / Austrian Littoral / Trieste / Leopold I. / 1660 / Karl VI. / 1728 / Adriatic policy / mercantile-maritime / absolutism

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Hahn, Daniela
Title: Zwei Besuche im österreichischen Litorale
Subtitle: Triest als Station der innerösterreichischen Erbhuldigungsreisen Leopold I 1660 und Karls VI. 1728
Umfangsangabe: 135 S. : Ill., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Winkelbauer, Thomas
Assessor: Winkelbauer, Thomas
Classification: 15 Geschichte > 15.34 Europäische Geschichte 1492-1789
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte
15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte
15 Geschichte > 15.09 Wirtschaftsgeschichte
15 Geschichte > 15.67 Italien
AC Number: AC10787633
Item ID: 26024
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)