Universitätsbibliothek Wien

Möglichkeiten und Probleme in der Kommunikation von Mädchen mit Rett-Syndrom und ihre Konsequenzen für die pädagogische Arbeit

Winkler, Claudia (2008) Möglichkeiten und Probleme in der Kommunikation von Mädchen mit Rett-Syndrom und ihre Konsequenzen für die pädagogische Arbeit.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
BetreuerIn: Berger, Ernst

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (345Kb)
DOI: 10.25365/thesis.1421
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29656.76776.957054-8

Link zu u:search

Abstract in German

Folgende Forschungsfragen wurden behandelt: Welche Möglichkeiten und Probleme in der Kommunikation haben Mädchen mit Rett-Syndrom zu? Welche Konsequenzen haben diese für die pädagogische Arbeit? Folgende Hypothesen wurden überprüft: - Die Kommunikation mit Mädchen mit Rett-Syndrom gestaltet sich aufgrund ihrer Einschränkungen sehr schwierig. - Mädchen mit Rett-Syndrom versuchen allerdings zu kommunizieren und es ist möglich sie zu verstehen. - AAC ist eine Möglichkeit mit der man RS-Mädchen helfen kann, sich verständlicher auszudrücken. - In genauen Beobachtungen lässt sich erkennen dass man in der AAC, an bereits vorhandene, aber oft zu wenig beachtete Kommunikationsformen anknüpfen kann. - Die betroffenen Eltern haben oft zu wenige Informationen über Kommunikations-möglichkeiten mit ihrer Tochter. - Im Bezug auf AAC scheitert die Anschaffung einer Kommunikationshilfe auch an finanziellen Mitteln. Im Theorieteil wurde die Diagnose Rett-Syndrom mit ihren Ursachen und Auswirkungen erklärt. Weiters beschäftigt er sich mit dem Begriff der „Kommunikation“ im Allgemeinen und bezogen auf das Rett-Syndrom. Auch dem Thema „ Sprache“ und der „Unterstützten Kommunikation (AAC)“ wurde ein Kapitel gewidmet. Der methodische Teil beginnt mit einer kurzen Darstellung der qualitativen Forschung. Außerdem wurde die von mir angewandte Methode des problemzentrierten Interviews nach Andreas Witzel erklärt. Im empirischen Teil wurden Beobachtungen im Zusammenleben mit Rett-Mädchen zu den im Theorieteil behandelten Themen beschrieben. Weiters wurden die Ergebnisse der Interviews, die ich mit betroffenen Eltern über die Kommunikation mit ihrer Tochter geführt habe, und die von Eltern ausgefüllten Fragebögen präsentiert und erläutert. In den abschließenden pädagogischen Schlussfolgerungen wurden die Hypothesen bestätigt und daraus resultierende Konsequenzen für die pädagogische Arbeit aufgezeigt.

Schlagwörter in Deutsch

Rett-Syndrom / Kommunikation

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Winkler, Claudia
Title: Möglichkeiten und Probleme in der Kommunikation von Mädchen mit Rett-Syndrom und ihre Konsequenzen für die pädagogische Arbeit
Umfangsangabe: 85 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Berger, Ernst
Assessor: Berger, Ernst
Classification: 80 Pädagogik > 80.25 Sonderpädagogik: Allgemeines
AC Number: AC07085582
Item ID: 1421
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)