Universitätsbibliothek Wien

Die Effektivität von Koffein auf die sportliche Leistungsfähigkeit

Lugbauer, Sonja (2010) Die Effektivität von Koffein auf die sportliche Leistungsfähigkeit.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Rust, Petra

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (924Kb)
DOI: 10.25365/thesis.11779
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29288.03728.995770-0

Link zu u:search

Abstract in German

Koffein ist die am häufigsten genutzte pharmakologisch aktive Substanz weltweit und wird in Form allseits beliebter Getränke und Lebensmittel aufgenommen. Die vorliegende Arbeit beschreibt die natürlichen Koffeinquellen und ihre Anwendungsgebiete bevor die allgemeinen Empfehlungen zu angemessener Ernährung im Sport aufgezeigt werden. Es werden die Wirkungsmechanismen von Koffein und der Einfluss der Verabreichung auf die Leistungen von Athleten in verschiedenen Sportarten erörtert. Es wurden sowohl Untersuchungen im Ausdauer- wie auch im Kraftsport diskutiert und der Zusammenhang der Koffeinverabreichung mit Leistungsparametern verglichen. Dazu zählen etwa Laufzeiten, Pulsund Herzfrequenzen, sowie Zeitspannen bis zur Erschöpfung, kognitive Messwerte und Stoffwechselmarker. Die Verwendung von Koffein im Sport basiert hauptsächlich auf seiner stimulierenden Eigenschaft, der Einwirkung auf den Fettstoffwechsel sowie auf verzögerten Ermüdungserscheinungen. In moderater Dosierung von etwa 3 bis 9 mg / kg KG helfen Koffeinpräparate vor allem Ausdauersportlern und Athleten in Schnelligkeitssportarten ihre Leistungen zu verbessern. Weitere positive Ergebnisse wurden im Bereich der kognitiven Leistungen gefunden, was Grund zu der Annahme liefert, dass dadurch besonders für anspruchsvolle und taktische Sportarten ein Vorteil besteht. Je nach Anforderung der Sportart ist der Beweggrund für eine Supplementierung unterschiedlich. Ausdauersportler bevorzugen eine verbesserte Vo2max und im Falle von intensiveren, periodischen Belastungen eine rasche Energiebereitstellung, wohingegen im Kraftsport kürzere Regenerierungsphasen und schnelles Muskelwachstum angestrebt wird. Grundsätzlich ist Vorsicht bei übermäßiger Einnahme von Koffein – sei es in Form von Präparaten, Sportlergetränken oder als Kaffeegetränk – geboten, da Nebenwirkungen und eventuell Abhängigkeitssymptome auftreten können. Koffein als ergogenes Hilfsmittel ist für gesunde, ambitionierte Athleten, die sich bedarfsgerecht ernähren, nicht zwingend erforderlich. Eine Verabreichung kann jedoch, bei richtigem Training, einem passenden Ernährungsplan und in Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Betreuer, Vorteile für sportliche Leistungen bringen.

Schlagwörter in Deutsch

Effektivität von Koffein / sportliche Leistungsfähigkeit / Ausdauer-, Kraft-, Leistungs- und Hobbysport

Abstract in English

The present study describes the natural sources of caffeine, general recommendations to adequate nutrition in sports and the application of caffeine to the use in sports. The main part deals with the key mechanisms of action of caffeine and the influence of its intake on athletes` performance.Moderate doses of caffeine (3 – 9 mg / kg BW) may especially help to improve the performance of endurance athletes and athletes in speed sports. Other positive results were found concerning cognitive performance.Basically one should be careful when ingesting caffeine excessively - whether in the form of supplements, sports drinks or coffee - as side effects and eventually addiction symptoms may occur.

Schlagwörter in Englisch

use of caffeine in sports

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Lugbauer, Sonja
Title: Die Effektivität von Koffein auf die sportliche Leistungsfähigkeit
Umfangsangabe: V, 114 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Rust, Petra
Assessor: Rust, Petra
Classification: 76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.10 Sport, Sportwissenschaft: Allgemeines
AC Number: AC08344911
Item ID: 11779
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)