Universitätsbibliothek Wien

Interaktionsmuster und -themen in Mutter-Kind-Interaktionen und Interaktionen des Kindes mit fremden Personen

Gaupmann, Theresia (2010) Interaktionsmuster und -themen in Mutter-Kind-Interaktionen und Interaktionen des Kindes mit fremden Personen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
BetreuerIn: Steinhardt, Kornelia

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (617Kb)
DOI: 10.25365/thesis.9799
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30332.77761.135154-8

Link zu u:search

Abstract in German

Im Rahmen der vorliegenden Diplomarbeit werden Interaktionen des Kindes mit seiner Umwelt auf vorherrschende Themen und Muster untersucht, welche sowohl in Mutter-Kind-Interaktionen, als auch in den Interaktionen des Kindes mit einer fremden Person auffällig sind. Hierfür werden Videoaufnahmen analysiert, wobei diese drei Wickelszenen (Mutter-Kind-Interaktion) und eine Entwicklungsdiagnostik (Kind interagiert mit fremder Person) zeigen. Die unterschiedlichen Interaktionsmuster und –themen der jeweiligen Szenen werden mit Hilfe der Gegenübertragungsgefühle der Autorin, unter Berücksichtigung von Abwehrprozessen, analysiert. Nachdem vorerst auf die Interaktionsmuster, Gegenübertragungsgefühle und Abwehrprozesse der Mutter-Kind-Interaktion näher eingegangen wird, findet daran anschließend die Analyse jener Interaktionsmuster, Gegenübertragungsgefühle und Abwehrpro-zesse statt, die in den Interaktionen des Kindes mit einer fremden Person vorherrschend sind. Schließlich wird untersucht, welche Implikationen der jeweiligen Interaktionsmuster sowohl in den Interaktionen des Kindes mit seiner Mutter, als auch in Interaktionen des Kindes mit einer fremden Person dominieren, und wie dies unter Bezugnahme auf die Gegenübertragungsgefühle der Autorin und vorherrschende Abwehrprozesse begründet werden kann.

Schlagwörter in Deutsch

Mutter-Kind-Interaktion / Psychoanalyse / Übertragung / Gegenübertragung / Abwehrprozesse / Interaktion des Kindes mit fremden Personen

Abstract in English

Within the framework of this diploma thesis the interactions between the child and its environment are examined for dominant themes and patterns that are noticeable both in mother-child interactions and in the interactions between the child and a stranger. Therefore video recordings are analyzed. These recordings show three diaper scenes (mother-child interaction) and one child development diagnostic (child interacts with a stranger). The different interaction patterns and –themes of the individual scenes are analyzed by using the countertransference feelings of the author, in due consideration of defence processes. After dwelling on interaction patterns, countertransference feelings and defence processes of the mother-child interaction, an analysis of those patterns of interaction, countertransference feelings and de-fence processes which are dominant in the interactions of the child with a stranger, is carried out. Finally, the thesis examines which implications of interaction patterns dominate the interactions between the child and its mother as well as the interactions between the child and a stranger and how it can be explained in reference to both the countertransference feeling of the author and the dominating defence processes.

Schlagwörter in Englisch

mother-child-interaction / psychoanalysis

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Gaupmann, Theresia
Title: Interaktionsmuster und -themen in Mutter-Kind-Interaktionen und Interaktionen des Kindes mit fremden Personen
Umfangsangabe: 149 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Steinhardt, Kornelia
Assessor: Steinhardt, Kornelia
Classification: 80 Pädagogik > 80.20 Teilgebiete der Pädagogik
AC Number: AC08210604
Item ID: 9799
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)