Universitätsbibliothek Wien

Luis García Berlanga - Anleihen aus der Literatur

Nisevic, Bojana (2010) Luis García Berlanga - Anleihen aus der Literatur.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Aichinger, Wolfram

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (517Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30276.55071.793554-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30276.55071.793554-7

Link zu u:search

Abstract in German

Die Arbeit behandelt das Verhältnis zwischen Literatur und Film. Die Annahme ist, dass sich der Film nach literarischen Mustern orientiert, demnach die Literatur und ihre Funktionen als Vorbild nimmt. Verdeutlicht wird das anhand zweier literarischer Strömungen, nämlich dem costumbrismo und dem esperpento, zwei typisch spanische Darstellungsweisen in der geschriebenen Literatur und dem Theater, deren Konzepte und Merkmale durch einige spanische Regisseure, unter ihnen Luis García Berlanga, den Weg auf die Leinwand gefunden haben. Die konkreten Filmbeispiele Bienvenido Mister Marshall und El Verdugo untermauern die grundsätzliche Annahme, dass der (spanische) Film Anleihen aus der (spanischen) Literatur nimmt.

Schlagwörter in Deutsch

Literatur / Film / Costumbrismo / Esperpento / Berlanga

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Nisevic, Bojana
Title: Luis García Berlanga - Anleihen aus der Literatur
Subtitle: "Costumbrismo" in Bienvenido Mister Marshall und "Esperpento" in El verdugo
Umfangsangabe: 117 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Aichinger, Wolfram
Assessor: Aichinger, Wolfram
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.90 Literatur in Beziehung zu anderen Bereichen von Wissenschaft und Kultur
AC Number: AC08120250
Item ID: 9591
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)