Universitätsbibliothek Wien

Soziale Sicherheit unter prekären Lebensbedingungen

Emprechtinger, Magdalena (2010) Soziale Sicherheit unter prekären Lebensbedingungen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2544Kb)
DOI: 10.25365/thesis.9214
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30106.98959.759663-0

Link zu u:search

Abstract in German

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die unterschiedlichen sozialen Sicherungsmechanismen von Menschen, die unter prekären Bedingungen leben, am Beispiel von Besetzer/innen der sozialen Bewegung MTST-PE in Recife/Brasilien aufzuzeigen. Dabei stehen die Fragen im Zentrum, auf welche unterschiedlichen Ressourcen die Besetzer/innen für ihre soziale Sicherung zurückgreifen, in welchen Situationen und ebenso die Frage, was diese Ressourcen leisten können. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die nachbarschaftlichen Beziehungen innerhalb der Besetzung gelegt, da untersucht werden soll, ob diese vor dem Hintergrund der gemeinsamen Mitgliedschaft in der sozialen Bewegung intensiver sind als in Nachbarschaften, die nicht über dieses verbindende Element verfügen. Die Strategien zur sozialen Sicherung werden dabei in dieser Arbeit nicht nur in Verbindung mit staatlicher Sozialpolitik oder Erwerbstätigkeit gesehen, wie dies oft im Zusammenhang mit Studien zu sozialer Sicherheit gemacht wird, sondern es wird bewusst ein breiterer Zugang zu diesem Thema gewählt, der alle Maßnahmen umfasst, die Personen oder Gruppen ergreifen um Unsicherheiten bzw. Risiken in Bezug auf ihr Überleben zu meistern. Da es sich bei der hier untersuchten Gruppe um Personen handelt, die in prekären Lebensbedingungen und damit dauernder Unsicherheit leben, betreffen die für diese Arbeit relevanten Strategien nur kurzfristige, in unmittelbarer Zukunft liegende Risiken. Hinsichtlich der Ressourcen wird in die Bereiche eigene wirtschaftliche Tätigkeit, persönliche Unterstützungsnetzwerke, staatliche Leistungen und mitgliedschaftsbasierte Organisationen unterschieden, wobei gezeigt werden kann, dass keine dieser Ressourcen alleine ausreicht um soziale Sicherheit herzustellen, sondern dass es die unterschiedlichen Kombinationen dieser sind, die die jeweiligen Strategien auszeichnen.

Schlagwörter in Deutsch

soziale Sicherheit / Brasilien / prekäre Lebensbedingungen / Stadt

Abstract in English

This study focuses on the different social security strategies of people living under precarious conditions, with the example of squatters of the social movement MTST-PE in Recife/Brazil. The discussed questions are on which social security resources the occupants rely on, in which situation they do so and what these resources can achieve. A special focus lies on the relationships among the squatting neighbours and the question if the common membership in the social movement leads to more intensive relations than in neighbourhoods without this combining link. In this study the social security strategies are not merely seen as strategies connected with the state or employment, but a broader approach to this topic has been chosen. So all the measures that people or groups take to deal with insecurities and risks are considered. As the group of interest in this study lives under very precarious conditions and has to deal with constant insecurities, the relevant strategies only refer to shortterm risks. Regarding the resources this study distinguishes between individual economic activity, personal networks, state measures and membership-based organisations. The study shows further that none of these resources can provide full social security but that it is the combination of the different resources which makes the different strategies interesting.

Schlagwörter in Englisch

social security / Brazil

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Emprechtinger, Magdalena
Title: Soziale Sicherheit unter prekären Lebensbedingungen
Subtitle: soziale Sicherungsstrategien von Bewohner/innen der Besetzung Arruda in Recife/Brasilien
Umfangsangabe: 135 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.85 Soziale Sicherheit
71 Soziologie > 71.14 Städtische Gesellschaft
71 Soziologie > 71.68 Sozial Schwache
71 Soziologie > 71.89 Sozialpolitik: Sonstiges
AC Number: AC08100825
Item ID: 9214
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)