Universitätsbibliothek Wien

Jane Austen and tourism

Riegler, Maria (2010) Jane Austen and tourism.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Seidl, Monika

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (5Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30111.02286.331464-6
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30111.02286.331464-6

Link zu u:search

Schlagwörter in Englisch

Jane Austen / Literary Tourism / websites / online promotion / multimodal texts

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Thematik Kulturtourismus, insbesondere mit dem Bereich Literaturtourismus in Verbindung mit der Britischen Autorin Jane Austen. Ziel der Arbeit ist es, verschiedene Konzepte, die im Literaturtourismus eine entscheidende Rollen spielen, und deren Aufscheinen in der online Tourismuswerbung in Bezug auf Jane Austen zu untersuchen. Ein weiterer Untersuchungsgegenstand ist der auf Webseiten auftretende Zusammenhang von Text- und Bildmaterial im Sinne einer Multimodalität. Im ersten Teil der Abhandlung werden für den Kultur- und Literaturtourismus bedeutende Theorien aufgegriffen und erläutert. Es wird darauf eingegangen, wie es zum heutigen Ansehen von Kultur und Kulturerbe und im Zuge dessen zur Beliebtheit dieser Form des Tourismus gekommen ist. Jene Aspekte des Literaturtourismus, die besonders berücksichtigt werden sollen, sind Themen der Authentizität, der Kommerzialisierung sowie der Erfahrung von Erlebnissen vor und während einer Reise. Weiter soll erläutert werden, welche Gründe und Motivationen hinter dem Praktizieren von Literaturtourismus in besonderem Zusammenhang mit Jane Austen stehen. Im zweiten Teil der Arbeit folgt die Analyse verschiedener Webseiten von Tourismusportalen, die Destinationen und Regionen mit dem Namen Jane Austen bewerben. Der Fokus hier wird auf das Auftreten der zuvor behandelten Konzepte im sprachlichen Werbetext gelegt. Es sollen auch die Fragen beantwortet werden, ob die verbalen Beschreibungen als eine Art Geschichte wahrgenommen werden können, und ob weiter die Summe aller untersuchten Internetseiten zu einer Art Erzählung der Biografie der Autorin zusammengefasst werden können. Zudem soll auch die Sprache der Bilder und die Anordnung von visuellen und verbalen Elementen untersucht werden.

Schlagwörter in Deutsch

Jane Austen / Literaturtourismus / Webseiten / online Werbung / Multimodale Texte

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Riegler, Maria
Title: Jane Austen and tourism
Subtitle: following the saint's footsteps on the World Wide Web
Umfangsangabe: 133 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Seidl, Monika
Assessor: Seidl, Monika
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.90 Literatur in Beziehung zu anderen Bereichen von Wissenschaft und Kultur
AC Number: AC08078089
Item ID: 9049
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)