Universitätsbibliothek Wien

Fernbleiben von der Arbeit durch Krankheit?

Ille, Katharina (2010) Fernbleiben von der Arbeit durch Krankheit?
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Eder, Anselm

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1192Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29453.29409.236370-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29453.29409.236370-1

Link zu u:search

Abstract in German

Das Krankenstandsverhalten stellt heutzutage ein massives Problem für jedes Unternehmen dar. Hohe Kosten entstehen dadurch und die KollegInnen sind meistens gezwungen, die Arbeit der absenten Personen mit zu erledigen. In großen Unternehmen sind Krankenstände eher präsent als in Klein- und Mittelunternehmen (KMU) aufgrund der Anzahl der Mitarbeite-rInnen. Die Ursachen von Krankenständen können vielfältig sein – so kann das Führungsverhalten, das Arbeitsumfeld oder gar die Beziehung zu Kollegen ein Grund für krankheitsbedingte Ab-wesenheit sein. Maßnahmen dagegen werden – oft aufgrund mangelnden Bewusstseins – jedoch in den seltensten Fällen gesetzt. Ursachen für Arbeitsunfälle wiederum sind häufig in Unkonzentriertheit, Unachtsamkeit und Selbstüberschätzung zu suchen. Ein immer wiederkehrendes Phänomen ist der Rückgang der Krankenstandstage bzw. Fehlzeiten in Krisenzeiten – wird damit doch sehr oft ein dro-hender Verlust des Arbeitsplatzes in Verbindung gebracht. Ziel dieser qualitativen Studie war es, die Ursachen und Auswirkungen der Krankenstände bei Magna Powertrain, speziell im Produktionsbereich, näher auf den Grund zu gehen. Dabei wurden unter anderem Fragen nachgegangen, inwieweit der Drei-Schichtbetrieb, das Be-triebsklima, Risikofaktoren am Arbeitsplatz, schwere körperliche Tätigkeiten und individuelle Faktoren, den Krankenstand beeinflussen. Durchgeführt wurden dreißig leitfadengestützte- und vier Experteninterviews im September 2009. Die Auswertung der Daten erfolgte mittels der Themenanalyse nach Ulrike Froschauer und Manfred Lueger. Insgesamt kristallisierten sich fünf Themenkategorien, wie „Tätigkeitsfeld“, „Arbeitsplatzsicherheit“, „Arbeitsklima und Kooperationskultur“, „Beeinträchtigung der Gesundheit“ und „Einstellung zum Krankenstand (-verhalten)“, die noch weitere Sub-Kategorien beinhalten, heraus. Die Ergebnisse zeigen auf, dass ArbeiterInnen im Produktionsbereich durch die Hitze im Sommer, Schmutz und vor allem durch Lärm in ihrer Gesundheit beeinträchtigt werden und schwere körperliche Tätig-keiten ein belastendes Problem des Bewegungs- und Stützapparates (Wirbelsäulenbereich) durch starke Abnützungen darstellt. Nicht zuletzt wirkt sich der Drei-Schichtbetrieb, insbe-sondere die Nachtschicht, negativ auf die Gesundheit der ArbeiterInnen aus.

Schlagwörter in Deutsch

das Unternehmen Magna Powertrain / Stand der Forschung / soziologische Ansätze Der Krankenstand in Österreich Datenauswertung mittels "Themenanalyse" nach Froschauer und Lueger Darstellung der Ergebnisse

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Ille, Katharina
Title: Fernbleiben von der Arbeit durch Krankheit?
Subtitle: eine qualitative Analyse über das Krankenstandsverhalten von SchichtarbeiterInnen in der Firma Magna Powertrain
Umfangsangabe: 116 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Eder, Anselm
Assessor: Eder, Anselm
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
71 Soziologie > 71.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC08082517
Item ID: 9037
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)