Universitätsbibliothek Wien

Wiener Originale der Zwischenkriegszeit

Kraus, Friederike (2008) Wiener Originale der Zwischenkriegszeit.
Diplomarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Vocelka, Karl

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (14Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29715.13931.787953-4
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29715.13931.787953-4

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Originale stehen am Rand der Gesellschaft, deren Spielregeln sie nicht immer einhalten. In dieser Arbeit werden anhand von Wiener Beispielen aus der Ersten Republik Spezifika dieses Menschentypus und seine gesellschaftliche Funktion beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Gräfin Triangi, der „Goldfüllfederkönig“ Winkler und der Baron-Karl. Das Wien der Zwischenkriegszeit war geprägt von politischen Konflikten und einer schwierigen wirtschaftlichten Lage. Trotzdem – oder gerade deshalb – wurde Unterhaltung gesucht. Rahmenbedingungen werden in der Arbeit skizziert, bevor anhand von Quellenmaterial und Zeitzeugeninterviews die Biografien dieser „Originale“ und die Rezeption ihrer Aktivitäten beschrieben werden. Die Gräfin Triangi, geboren 1868, war berühmt für ihre skurrilen, leicht anzüglichen Gesangsvorstellungen auf verschiedenen Wiener (Klein-)Bühnen sowie für ihre Auftritte vor Gericht bei zahlreichen Prozessen, in die sie vor allem wegen Ehrbeleidigung und Rufschädigung involviert war. Bei einem dieser Prozesse traf sie auf den „Goldfüllfederkönig“ Ernst Winkler, geb. 1886, der sich selbst, teils aus Geltungssucht, teils zur „Reklame“ für seine Geschäfte an ersten Wiener Adressen immer wieder in die Zeitungen brachte. Beide Personen waren über die Grenzen Wiens hinaus bekannt. Regionalere Bedeutung hatte Karl Baron, geb. 1882, der auf den Straßen Favoritens, des 10. Wiener Gemeindebezirks, lebte, und von der Bevölkerung, vor allem den Kindern, für seine sanfte und liebenswürdige Art geschätzt wurde. An diesen Personen konnte exemplarisch gezeigt werden: Originale stehen durch ihren Individualismus zwar in Opposition zur Gesellschaft, sie können aus dieser Position heraus aber auch eine Funktion erfüllen: Sie unterhalten, und sie halten, in der Tradition der Hofnarren, ihrem Umfeld einen Spiegel vor.

Schlagwörter in Deutsch

Wiener Original / Gräfin Triangi / Goldfüllfederkönig Ernst Winkler / Baron Karl / Unterhaltung / Weigl´s Dreherpark / Varieté Westend / Kleinkunstbühnen / Exzentriker / Stadtgeschichte Wien

Schlagwörter in Englisch

eccentrics / Vienna history / First Republic Austria / Gräfin Triangi / Goldfüllfederkönig Ernst Winkler / Baron Karl

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Kraus, Friederike
Titel: Wiener Originale der Zwischenkriegszeit
Umfangsangabe: 242 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2008
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Vocelka, Karl
BeurteilerIn: Vocelka, Karl
Klassifikation: 15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
AC-Nummer: AC06974986
Dokumenten-ID: 862
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)