Universitätsbibliothek Wien

Russische Materialien zur Erforschung der slavischen Gewässerwörter und -namen

Vyshnyakov, Uljana (2010) Russische Materialien zur Erforschung der slavischen Gewässerwörter und -namen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Holzer, Georg

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1236Kb)
DOI: 10.25365/thesis.8544
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30302.02869.136969-5

Link zu u:search

Abstract in German

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, eine möglichst vollständige Sammlung der im Russischen und vor allem in den russischen Dialekten vorkommenden Wörter anzulegen, die verschiedene Arten von Gewässern bezeichnen. Dazu werden alle im Slovar’ Russkich Narodnych Govorov (Moskau 1965-2007) bisher erfassten Gewässerwörter der russischen Dialekte zusammengetragen und ihre genaue Bedeutung sowie ihre Verbreitungsgebiete angeführt. Gilt die Etymologie eines Wortes als gesichert, wird auch sie angegeben; auf diese Weise wird gleichzeitig auch erfasst, welche Substrate und Adstrate an der Bildung des Gewässerwortschatzes der russischen Dialekte beteiligt waren, und abschätzbar, wie groß der Erbwortschatz in diesem Bereich ist. Die etymologischen Angaben machen auch nachvollziehbar, welche Motive, Metaphern u. dgl. bei den betreffenden Benennungen eine Rolle gespielt haben, was auch manche Einblicke in die Gedankenwelt etwa der frühen Slaven erlaubt. Weiters wird auch angestrebt, möglichst vollständig zu erfasssen, ob ein Gewässerwort als Gewässername (Hydronym) gebraucht wird. Dafür werden Gewässernamenbücher herangezogen; die wichtigste Quelle ist hier das Wörterbuch der russischen Gewässernamen von Max Vasmer (Berling 1961-1969). Für Gewässerwörter aus den Sprachen Ostsibiriens wird auch das Internet konsultiert, insbesondere die russischen Seiten der Fischer- und Tourismusverbände. Die vorliegende Arbeit ist in vier Teile gegliedert; das Wörterbuchteil bildet den vierten und umfangreichsten Teil dieser Arbeit. Der erste und der zweite Teil stellen den geschichtlichen und linguistischen Rahmen für dieses Wörterbuch dar. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit dem Anteil der nichtslavischen Sprachen am russischen Dialektwortschatz, das zweite Kapitel beschreibt die Etappen der Ansiedlung der Slaven im heutigen Russland und gibt so eine Vorstellung davon, wie alt die russischen Gewässernamen auf dem jeweiligen Gebiet Russlands in etwa sind. Im dritten Kapitel erfolgt eine Analyse der zusammengestellten Gewässerwörter; untersucht werden vor allem die lexikalischen Besonderheiten im russischen dialektalen Gewässerwortschatz, zu denen auch die Metaphorisierung zählt. Die Arbeit ist so angelegt, dass sie durch Material aus anderen Sprachen erweitert werden könnte; insbesondere wäre hier an ein gesamtslavisches Gewässerwörterbuch zu denken. Ein solches wiederum könnte als Basis zur systematschen Erforschung des gemeinslavischen Gewässerwortschatzes und seiner „Wortfelder“ dienen.

Schlagwörter in Deutsch

Gewässerbezeichnungen / russische Dialekte / Glossar

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Vyshnyakov, Uljana
Title: Russische Materialien zur Erforschung der slavischen Gewässerwörter und -namen
Umfangsangabe: 230 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Holzer, Georg
Assessor: Holzer, Georg
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.18 Dialektologie
AC Number: AC08014241
Item ID: 8544
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)