Universitätsbibliothek Wien

Räumliche und zeitliche Variabilität von Murereignissen

Stummer, Rainer (2009) Räumliche und zeitliche Variabilität von Murereignissen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Glade, Thomas

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (9Mb)
DOI: 10.25365/thesis.8490
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30242.67059.254064-4

Link zu u:search

Abstract in German

In dieser Arbeit wurde die Variabilität von Murereignissen in der Barcelonnette Region in den französischen Alpen untersucht. Die festgestellte Variabilität wurde in einem weiteren Schritt mit der Landnutzung und Niederschlagsdaten in Bezug gesetzt um mögliche Zusammenhange und Einflüsse zu ermitteln. Um diese Analyse durchzuführen wurden Murereignisse anhand von sechs Orthofotos, die 1956, 1974, 1982, 1995, 2000 und 2004 aufgenommen wurden kartiert. Es ergab sich ein Datensatz mit 188 Ereignissen, die im Wesentlichen in den Bereichen der Schuttfächer und Felsrinnen unterhalb der Felswände liegen. An der südexponierten Talseite traten wesentlich häufiger Murereignisse auf. Diese Verteilung ist nicht von der Geologie, sondern der unterschiedlichen Morphologie der Talseiten bedingt. Die Muraktivität schwankte über den betrachteten Zeitraum sehr stark. Die Schwankungen verliefen in den unterschiedlichen Gliederungen (Talseite und Geologie) im wesentlichen einheitlich. Bis auf die Zeitscheibe von 1982, die ein deutlich anderes Bild zeigte. Die Veränderungen der Landnutzung liefern keinen Beitrag zur Erklärung der Variabilität. Sie fand in tiefer liegenden Bereichen und nicht in den hydrologischen Einzugsgebieten der Murereignisse statt. Um den Einfluss des Niederschlages auf die Variabilität zu untersuchen wurden tägliche Niederschlagsdaten verwendet. Zwar gab es teilweise eine gute Übereinstimmungen zwischen Aktivität und dem maximalen Niederschlag der entsprechenden Periode, aber nicht alle Zeitscheiben bestätigten dieses Bild. Sämtliche Ergebnisse sind unter dem Gesichtspunkt der zeitlichen Auflösung, der teilweise geringen Fallzahl, der unterschiedlichen Qualität der Qrthofotos, der Beschränkung auf Bereiche außerhalb der Gerinne und der begrenzten Repräsentanz der Niederschlagsdaten für die einzelnen Untersuchungsgebietsbereiche zu sehen.

Schlagwörter in Deutsch

Muraktivität / Orthofotos / Kartierung / beeinflussende Faktoren / französische Alpen

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Stummer, Rainer
Title: Räumliche und zeitliche Variabilität von Murereignissen
Umfangsangabe: VIII, 100 S..: Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Glade, Thomas
Assessor: Glade, Thomas
Classification: 38 Geowissenschaften > 38.09 Physische Geographie
38 Geowissenschaften > 38.45 Geomorphologie
AC Number: AC08046070
Item ID: 8490
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)