Universitätsbibliothek Wien

Die Welt in 100 Jahren

Forster, Kathrin (2010) Die Welt in 100 Jahren.
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Innerhofer, Roland

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (6Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29339.43305.821562-2
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29339.43305.821562-2

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die Geschichte der Prognose ist ebenso eine Geschichte literarischer Gattungen wie eine Geschichte der Genese moderner Wissenschaften. Die Anthologie Die Welt in 100 Jahren stellt nun mit ihren 23 Beiträgen ein Bindeglied zwischen Science-Fiction und moderner Futurologie bzw. zwischen Literatur und Wissenschaft dar: Vor genau 100 Jahren gaben namhafte, internationale Persönlichkeiten aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen (wie z.B.: Hermann Bahr, Bertha von Suttner, Eduard Bernstein, Björne Björnson, Rudolf Martin oder Cesare Lombroso) literarische Zukunftsprognosen für das Jahr 2010 ab. Diese bieten durch ihr breit angelegtes Themenspektrum einen einzigartigen, populären mentalitätsgeschichtlichen Einblick in das Jahr 1910 und zeigen erstmalige Versuche auf, sich auf wissenschaftliche Art und Weise dem Zukünftigen anzunähern. Die Themenlandschaft der Beiträge erstreckt sich von technischen Extrapolationen auf dem Gebiet des Funks, über die Überwindung des Todes durch Radiumbehandlungen, moderne Kriegsführung, feministische Programmatik, Kolonialpolitik, die Maschine Mensch, Rassen- und Degenerationstheorien, Sport, Literatur, Religion, Sexualität, Astronomie, Menschenrechte, Musik, Kunst und vieles mehr. Da wir heute das Jahr 2010 schreiben ist ein Vergleich zwischen antizipierender Fiktion und Realität möglich, und es wird offensichtlich, wie eng verbunden Phantasie und Wissenschaft tatsächlich sind. Gegenwartskritik, Zukunftsängste und –hoffnungen prägen heute wie damals unser Zukunftsbild. Eine erstmalige, umfassende Auseinandersetzung mit der Anthologie Die Welt in 100 Jahren ist Ziel vorliegender Arbeit. Es wird versucht, ein Autorenregister anzulegen und die jeweiligen biographischen Einträge mit Kurzkommentaren zum Inhalt der einzelnen Beiträge zu versehen. Da der Bekanntheitsgrad einiger Autoren im Laufe der letzten 100 Jahre entschieden abgenommen hat und ein Rückgriff auf Vorarbeiten zu diesem Bereich nicht möglich ist, stellt sich dies als spannende Herausforderung dar. Die Einbettung des Sammelbandes in einer chronologischen Abwicklung der Geschichte der Zukunft (von ihren Anfängen bis heute) soll ebenso Teil dieser Diplomarbeit sein. Die Beschäftigung mit der Geschichte der Prognose in der Sekundärliteratur offenbart sich allerdings als rares Unterfangen. Die Geschichte der Zukunft und die Rekonstruktion des Zeitgeistes führen abschließend zu den möglichen „Zukünften“ von heute.

Schlagwörter in Deutsch

Die Welt in 100 Jahren / 2010 / 1910 / Zukunft / Prognose / Prophezeiung Futurologie Prospektive Science-Fiction Utopie

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Forster, Kathrin
Titel: Die Welt in 100 Jahren
Untertitel: wissenschaftliche Prognosen in der Literatur um 1900
Umfangsangabe: 195 S. : Ill.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2010
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Innerhofer, Roland
BeurteilerIn: Innerhofer, Roland
Klassifikation: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.70 Literaturwissenschaft: Allgemeines
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.40 Futurologie
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.10 Wissenschaft und Gesellschaft
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.01 Geschichte der Wissenschaft und Kultur
50 Technik allgemein > 50.01 Technikgeschichte
44 Medizin > 44.01 Geschichte der Medizin
58 Chemische Technik, Umwelttechnik, verschiedene Technologien > 58.34 Lebensmitteltechnologie
33 Physik > 33.43 Radioaktivität
39 Astronomie > 39.01 Geschichte der Astronomie
30 Naturwissenschaften allgemein > 30.01 Geschichte der Naturwissenschaften
42 Biologie > 42.21 Evolution
08 Philosophie > 08.37 Religionsphilosophie
AC-Nummer: AC08021091
Dokumenten-ID: 8384
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)