Universitätsbibliothek Wien

MultiFutureAnalysis: Szenariotechnik als methodischer Zugang zu langfristigen Analysen und Trendprojektionen; eine Analyse ausgewählter Dokumente

Simonini, Johanna (2009) MultiFutureAnalysis: Szenariotechnik als methodischer Zugang zu langfristigen Analysen und Trendprojektionen; eine Analyse ausgewählter Dokumente.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Gärtner, Heinz

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1919Kb)
DOI: 10.25365/thesis.7415
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29579.66852.224466-1

Link zu u:search

Abstract in German

Neue globale Bedrohungen erfordern nicht nur zunehmend kollektives Handeln, sondern auch Konzepte und Strategien, um mögliche Handlungsmuster- und Orientierungsrahmen aufzuzeigen. Die Veränderungen im Bereich der Bedrohungs- und Konfliktmuster führten zu einem tief greifenden Strukturwandel in der internationalen Ordnung. Dies erklärt wiederum das zunehmende Interesse, aber auch den erhöhten Bedarf an langfristigen Analysen und Trendprojektionen. Diese sollen es ermöglichen, Entscheidungsträgern Entwicklungen unter Einbeziehungen von Eventualitäten aufzuzeigen und daraus denkbare Handlungsmuster und Orientierungsrahmen abzuleiten. Einen möglichen Ansatz, dem Bedarf an Vorausschau gerecht zu werden, stellen MultiFutureAnalysis dar. MultiFutureAnalysis befassen sich mit dem Aufzeigen unterschiedlicher Zukunftspfade und Entwicklungen und versuchen deren mögliche Auswirkungen aufzuzeigen. Der Fokus der vorliegenden Arbeit liegt auf den Fragen, wie sich MultiFutureAnalysis anhand methodischer Aspekte beschreiben lassen, ob MulitFutureAnalysis als möglicher methodischer Zugang zu langfristigen Analysen und Trendprojektionen in hochvolatilen Ordnungen sinnvoll sind und wie geeignet sich ein solcher methodischer Zugang darstellt. Anhand einer komparativen Inhaltsanalyse ausgewählter Dokumente werden die Sinnhaftigkeit, Eignung und methodischen Aspekte von MultiFutureAnalysis untersucht und analysiert, wobei der Schwerpunkt der Betrachtungen bei der Szenariotechnik liegt, da diese in den ausgewählten Papieren als methodischer Zugang herangezogen wurde.

Schlagwörter in Deutsch

Szenario / Szenariotechnik / Zukunft / Trend / Analyse

Abstract in English

The international order faces a transformation phase. The future is characterized by trends witch are in increasing dynamic interactions, so new concepts and doctrines are required. Predictions are uncertain and thus political decision-makers are searching for alternatives. There is a demand for a set of alternative visions regarding a possible future. An analytical approach like MulitFutureAnalysis (specific scenario building) is able to identify major trends and highlights sets of alternative outcomes. By using a comparative analysis of selected documents the suitability and methodical aspects of MultiFutureAnalysis is analyzed.

Schlagwörter in Englisch

MultiFutureAnalysis

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Simonini, Johanna
Title: MultiFutureAnalysis: Szenariotechnik als methodischer Zugang zu langfristigen Analysen und Trendprojektionen; eine Analyse ausgewählter Dokumente
Umfangsangabe: 157 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Gärtner, Heinz
Assessor: Gärtner, Heinz
Classification: 89 Politologie > 89.84 Strategie, Taktik
89 Politologie > 89.99 Politologie: Sonstiges
AC Number: AC07846285
Item ID: 7415
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)