Universitätsbibliothek Wien

Revision in Internationalen Konzernen

Sperk, Julia (2008) Revision in Internationalen Konzernen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
BetreuerIn: Silbermayr, Franz

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1863Kb)
DOI: 10.25365/thesis.729
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29911.34449.475665-2

Link zu u:search

Abstract in German

Die Arbeit behandelt die aktuellen Herausforderungen der Revision in internationalen Konzernen. In einem ersten Teil wird die Revision, ihre Funktion und Aufgaben allgemein behandelt und von ähnlichen Bereichen abgegrenzt. Weiters wird das Interne Kontrollsystem, als Teil des Risikomanagements, und die Veränderungen und Herausforderungen für die Revision dargestellt. Anschließend wird auf die Herausforderungen der Revision im internationalen Umfeld eingegangen. Dabei werden insbesondere auf die Rolle der Revision in Tochtergesellschaften eingegangen. Dabei werden auch die Eingliederung in das Unternehmen und der Ablauf einer Revision erklärt. Weiters wird zwischen zentraler und dezentraler Revision unterschieden und weiters wird diskutiert, welche Art in internationalen Konzernen zu bevorzugen ist. Auch auf die Rolle der Revision im internationalen Personalmanagement wird Stellung genommen. Weiters wird die Unterscheidung zwischen Interner und Externen Revision getroffen und ihre Vorteile und Nachteile sowie ihre Unterschiede erläutert. Im nächsten Kapitel werden kritische Anmerkungen zur Revision untersucht. Umfang, Inhalt und die damit verbundenen Kosten werden dargestellt und damit wird auch die immer lauter werdende Diskussion um den Wertbeitrag, den auch die Revision für das Unternehmen erbringen muss und diesen auch aufzeigen muss um ihre Berechtigung zu haben, behandelt. Weiters werden die Themen Unabhängigkeit der Revision und Anforderungen an die Revision beleuchtet. Im letzten Kapitel wird zur aktuellen Corporate Governance Diskussion Stellung genommen. Die Arbeit behandelt sowohl den österreichischen Corporate Governance Kodex, als auch internationale Corporate Governance Bestimmungen, allen voran den Sarbanes- Oxley Act. Dabei wird insbesondere die Rolle der Revision genauer beleuchtet.

Schlagwörter in Deutsch

Revision / international / Konzern / Konzernrevision / Risikomanagement / Umfang / Corporate Governance / Sarbanes Oxley / Umfang / Inhalt / Unabhängigkeit / Interne Revision / Externe Revision

Schlagwörter in Englisch

auditing / corporate governance / risk management / internal auditing / external auditing

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Sperk, Julia
Title: Revision in Internationalen Konzernen
Umfangsangabe: 81 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Silbermayr, Franz
Assessor: Silbermayr, Franz
Classification: 85 Betriebswirtschaft > 85.06 Unternehmensführung
85 Betriebswirtschaft > 85.27 Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Betriebliches Prüfungswesen
AC Number: AC06822384
Item ID: 729
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)