Universitätsbibliothek Wien

Dschungel Wien

Royc, Barbara Sigrid (2009) Dschungel Wien.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Meister, Monika

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2590Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29256.64927.920154-2
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29256.64927.920154-2

Link zu u:search

Abstract in German

Dschungel Wien, Theaterhaus für junges Publikum in Wien, ist ein über 15 Jahre lang erkämpfter Spielort für Freie Wiener Kinder- und Jugendtheatergruppen im Wiener MuseumsQuartier. Kinder- und Jugendtheater wird in der Öffentlichkeit noch immer nicht als ernstzunehmende, eigenständige Kunstform sondern als Mittel pädagogischer Kulturvermittlung oder amüsanter Beschäftigungsunterhaltung wahrgenommen. Gerade an den traditionellen Wiener Bühnen findet sich ein konservatives, angestaubtes Theater für junges Publikum, das keinerlei Innovationen oder Trends zulässt. Die Arbeit der Freien Theaterszene setzt neue Maßstäbe, dies kann sie aber nur, wenn Theaterprojekte in ausreichender Weise gefördert werden. Der Dschungel Wien steht seit 2004 nicht nur als Spielort, sondern auch mit seinen Ressourcen für diese Arbeit zur Verfügung. Durch seine vielfältige Spielplangestaltung, die mehrere Sparten (darunter Sprechtheater, Tanz, Performance, Figuren- und Objekttheater, Erzähltheater und interdisziplinäre oder multimediale Performances) umfasst, zeigt der Dschungel Wien die ganze Bandbreite künstlerischen Schaffens für ein „jugendlich“ denkendes und fühlendes Publikum ab einem Alter von 9 Monaten. Der Dschungel Wien setzt Impulse und hinterlässt deutliche Spuren in der Wiener Theaterlandschaft – durch die Präsentation von trendsetzenden Gastspielen aus dem In- und Ausland, durch die Erschließung neuer Publikumsschichten und die Einbringung interaktiver Elemente in den Spielplan, sowie durch seine Förderung sowohl im Bereich des künstlerischen Nachwuchs als auch durch gezielte Fortbildungsmaßnahmen im Bereich der Pädagogik und der Theaterwissenschaft. Aus der Wiener Theaterlandschaft ist der Dschungel Wien als wichtige Institution nicht mehr wegzudenken. Die vorliegende Arbeit untersucht die Entwicklung des Dschungel Wien vom ersten Konzept in den frühen 1990er Jahren bis zum 2004 eröffneten Theaterhaus und analysiert den Spielplan der ersten fünf Spielzeiten bis zur Saison 2008/2009

Schlagwörter in Deutsch

Freies Theater Wien / Kinder- und Jugendtheater Wien / Geschichte des Kinder- und Jugendtheater / Theatergeschichte 20. Jahrhundert / Dschungel Wien

Abstract in English

For over 15 years, off-theatre producers had been working on creating a venue specifically designed for young people's theatre in Vienna, a vision that became reality when Dschungel Wien opened in 2004. In Austria, young people's theatre is often still perceived either as a means to impart cultural knowledge in an educational way, or as an amusing pastime for children. This view is also reflected in the conservative children's theatre as performed in Vienna's traditional theatres. Off-theatre productions are able to show another side of children's theatre - theatre for young people as an individual, significant cultural expression. They can only do so if they are substantially supported through government cultural sponsorship. Dschungel Wien functions not only as a venue for these off-theatre groups and their productions, but also helps to realise their programs by providing facilities and resources. Through its diverse programming which includes a variety of theatrical forms, e.g. theatre, dance, performance and puppetry as well as interdisciplinary theatre forms, Dschungel Wien shows a broad range of theatre for young people for an audience of 9 months upwards. Dschungel Wien also works as a trendsetter through the presentation of international guest performances, as well as through its efforts at finding a new audience (e.g. the 0 to 2 year olds), opening up the possibilities for interactive elements in theatre productions and supporting acting and performance newcomers as well as pedagogues and cultural academics-to-be. This thesis tracks the development of the Dschungel Wien from the first concepts in the early 1990s to the finished theatre house and looks critically at the Dschungel Wien’s first five seasons as Vienna’s first and only off-theatre site for young audiences.

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Royc, Barbara Sigrid
Title: Dschungel Wien
Subtitle: Entstehung und Entwicklung des Theaterhauses für junges Publikum und seine Positionierung in der Freien Kinder- und Jugendtheaterszene Wiens
Umfangsangabe: 170 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Meister, Monika
Assessor: Meister, Monika
Classification: 24 Theater, Film, Musik > 24.06 Theatergeschichte
24 Theater, Film, Musik > 24.02 Theater: Allgemeines
24 Theater, Film, Musik > 24.13 Theatergattungen, Theatersparten
AC Number: AC07904422
Item ID: 7069
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)