Universitätsbibliothek Wien

The portrayal of villains in J.K. Rowling's "Harry Potter"

Hinterberger, Katrin (2020) The portrayal of villains in J.K. Rowling's "Harry Potter".
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Rubik, Margarete

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (781Kb)
DOI: 10.25365/thesis.62071
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-12286.92122.853270-7

Link zu u:search

Abstract in English

This thesis aims to look at how selected characters from J.K. Rowling’s Harry Potter can be described and evaluated as villains. In the theoretical part of this thesis, different genres Harry Potter belongs to, such as fantasy fiction and the school story, are defined and the villainous characters are later also analysed from this perspective. The question of what makes a villain is discussed, as well as how to distinguish between good and evil. In the analytical part of this thesis, four selected characters are analysed with regard to their physical appearance, characteristics, ideology, role in the narrative, and other features that could help in describing them as villains. The results of this analysis show that there are different kinds of villainous characters in Harry Potter, ranging from the stereotypical and static arch-villain Lord Voldemort, to school bully Draco Malfoy, cruel Potions teacher Severus Snape and power-hungry Ministry official Dolores Umbridge. They differ in many ways, such as level of threat, amount of power, and even how much they are hated by the readership. This thesis also shows that the world of the characters in Harry Potter cannot be split clearly into good and evil people, but a grey area exists as well.

Schlagwörter in Englisch

Harry Potter / Rowling / fantasy / children's literature / good and evil / villains

Abstract in German

Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu untersuchen wie ausgewählte Charaktere aus J.K. Rowlings Harry Potter als Bösewichte beschrieben und bewertet werden können. Im theoretischen Teil dieser Arbeit werden verschiedene Genres die Harry Potter zugeordnet werden können, wie zum Beispiel Fantasy und die Schulgeschichte, definiert und die ausgewählten Charaktere später auch aus dieser Perspektive analysiert. Die Frage was einen Bösewicht ausmacht wird diskutiert, ebenso die Frage wie man zwischen Gut und Böse unterscheiden kann. Im analytischen Teil dieser Arbeit werden vier ausgewählte Charaktere hinsichtlich ihres physischen Erscheinungsbilds, ihrer Eigenschaften, ihrer Ideologie, ihrer Rolle in der Geschichte und anderer Merkmale analysiert, die bei der Beschreibung als Bösewichte hilfreich sein könnten. Die Ergebnisse dieser Analyse zeigen, dass es in Harry Potter verschiedene Arten von bösartigen Charakteren gibt, angefangen vom stereotypen Erzschurken Lord Voldemort über den Mobber Draco Malfoy, den unfairen und gemeinen Zaubertranklehrer Severus Snape bis hin zur machtgierigen und grausamen Beamtin des Zaubereiministeriums, Dolores Umbridge. Diese Charaktere unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht, wie zum Beispiel im Ausmaß der Bedrohung, die sie darstellen, die Macht die sie haben und sogar, wie sehr sie von der Leserschaft gehasst werden. Diese Arbeit zeigt auch, dass die Welt der Charaktere in Harry Potter nicht klar in gute und böse Menschen aufgeteilt werden kann, sondern auch eine Grauzone existiert.

Schlagwörter in Deutsch

Harry Potter / Rowling / Fantasy / Kinder- und Jugendliteratur / Gut und Böse / Bösewichte

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Hinterberger, Katrin
Title: The portrayal of villains in J.K. Rowling's "Harry Potter"
Umfangsangabe: 90 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Publication year: 2020
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Rubik, Margarete
Assessor: Rubik, Margarete
Classification: 18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.05 Englische Literatur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.93 Literarische Stoffe, literarische Motive, literarische Themen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.97 Texte eines einzelnen Autors
AC Number: AC16052757
Item ID: 62071
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)