Universitätsbibliothek Wien

Developmental sequences in Austrian lower secondary learners' acquisition of English negation

Thöny, Charlotte Maria (2020) Developmental sequences in Austrian lower secondary learners' acquisition of English negation.
Masterarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (993Kb)
DOI: 10.25365/thesis.61994
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-21514.73626.209479-5

Link zu u:search

Abstract in English

The topic ‘developmental stages in second language acquisition’ has generally been examined quite extensively; however, developmental sequences in second language acquisition of English negation in Austrian lower secondary settings have not been investigated thoroughly. The present thesis examines learner language and the mastery of English negation of 292 participants of two lower secondary schools. A grammar test is designed in order to determine developmental sequences of sixth, seventh and eighth graders. Before data analysis, a theoretical background is provided. The literature review includes Pienemann’s (1998) Processability Theory, Corder’s (1967) ‘built-in syllabus’, as well as Dulay and Burt’s (1978) research. Moreover, studies concerned with negation (e.g. Cancino, Rosansky & Schumann 1978, Wode (1978), etc.) are discussed. Data are analysed by means of the Group Score Measure method and the Acquisition Index, according to Dulay and Burt (1978), and the Developmental Sequence method, which is specifically designed for this thesis. Results are evaluated on the basis of theories concerning developmental sequences.

Schlagwörter in Englisch

SLA / developmental sequences / language development

Abstract in German

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit den Entwicklungssequenzen im Zweitspracherwerb von österreichischen Unterstufenschüler/innen. Generell wurden Prozesse und Stadien des Zweitspracherwerbs bereits erforscht, jedoch gibt es nur wenige die sich mit dem Erwerb von englischen Negationen, vor allem im österreichischen Kontext, befassten. Diese Masterarbeit erforscht das Beherrschen von Negationen von 292 Unterstufenschüler/innen aus zwei Neuen Mittelschulen Österreichs. Dafür wird ein Grammatiktest entworfen, um die Stadien der Zweit-, Dritt- und Viertklässler festzustellen. Bevor die Daten ausgewertet und analysiert werden können, wird ein Literaturüberblick zur Verfügung gestellt, wobei vor allem Studien von Pienemann (1998), Coder (1967) und Dulay und Burt (1978) dargestellt werden. Forschungen zu englischen Negationen (z.B. Cancino, Rosansky und Schumann 1978, Wode 1978 usw.) werden ebenfalls erläutert. Die Daten werden anhand von drei verschiedenen Methoden ausgewertet, wobei die ‚Developmental Sequence method‘ speziell für diese Studie entwickelt wurde. Die Ergebnisse werden anschließend interpretiert und mit dem vorherigem Literaturüberblick in Verbindung gebracht.

Schlagwörter in Deutsch

Zweitspracherwerb / Stadien des Zweitspracherwerbs / Entwicklungssequenzen

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Thöny, Charlotte Maria
Title: Developmental sequences in Austrian lower secondary learners' acquisition of English negation
Umfangsangabe: 84 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Lehramt Sek (AB) UF Englisch UF Französisch
Publication year: 2020
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.43 Zweitsprachenerwerb
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.31 Spracherwerb
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.06 Sprachwissenschaft: Allgemeines
AC Number: AC16086223
Item ID: 61994
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)