Universitätsbibliothek Wien

SB100X-mediated Mouse Transgenesis

Katter, Katharina (2009) SB100X-mediated Mouse Transgenesis.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Lubitz, Werner

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3482Kb)
DOI: 10.25365/thesis.6069
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29210.95717.402770-2

Link zu u:search

Abstract in German

Transgene Tiermodelle sind unverzichtbare Werkzeuge geworden um Genfunktionen und deren Regulationsmechanismen zu untersuchen. Besonders die Maus ist ein viel verwendetes Modell für die Genetik und Molekurarbiologie der Säugetiere. Die Vorkerninjektion von rekombinanten DNA Sequenzen ist die gängige Methode um transgene Mäuse zu erzeugen. DNA Transposons wurden durch ihre zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten in der Drosophila-Genetik als Werkzeuge für Mutagenesestudien bekannt. Kürzlich wurden die mobilen DNA Elemente auch für Anwendungen am Vertebratengenom bis hin zur Verwendung bei der Erstellung transgener Mäuse etabliert. Für diese Studie wurde eine hyperaktive Transposase, SB100X, verwendet um transgene Mäuse mit stabilen genomischen Integrationen des Reportergens Venus zu erzeugen. Dazu wurden die Transposonkonstrukte mittels Vorkerninjektion in Zygoten eingebracht. Die manipulierten Embryonen wurden von Ammentieren ausgetragen. 62,3 % der geborenen Tiere zeigten Transposase-vermittelte stabile Integrationen der eingebrachten Transposonsequenz. Die Genexpression von Venus konnte in allen transgenen Foundertieren nachgewiesen werden. Durch Verpaarung der Founder mit Wildtyptieren konnte die Keimbahngängigkeit der fremden Sequenzen gezeigt werden. Jedes Foundertier hatte unter seiner Nachkommenschaft mehr oder weniger transgene Jungtiere, wobei auch beinahe alle davon das Reportergen Venus exprimieren. Aufgrund der großen katalytischen Aktivität von SB100X trägt die Mehrheit (zwei Drittel) der transgenen Tiere Mehrfachintegrationen von zwei bis sieben Kopien pro Genom. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass die Herstellung transgener Mausmodelle mittels Transposons, insbesondere mittels SB100X, nicht nur möglich ist, sondern auch diverse Vorteile im Vergleich zur herkömmlichen Vorkerninjektion mit sich bringt.

Schlagwörter in Deutsch

transgene Mäuse / Transposons / Vorkerninjektion / Sleeping Beauty

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Katter, Katharina
Title: SB100X-mediated Mouse Transgenesis
Umfangsangabe: 79 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publication year: 2009
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Lubitz, Werner
Assessor: Lubitz, Werner
Classification: 42 Biologie > 42.64 Tiergenetik
42 Biologie > 42.13 Molekularbiologie
AC Number: AC08139042
Item ID: 6069
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)