Universitätsbibliothek Wien

"I am Ross and you are the boss!"

Böhm, Hermann Georg (2009) "I am Ross and you are the boss!".
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Bauer, Thomas Alfred

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (4Mb)
DOI: 10.25365/thesis.5990
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30412.85823.390364-2

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Diplomarbeit setzt sich aus kommunikationswissenschaftlicher und interdisziplinärer Sicht mit der Petitions- und Wahlkampagne Ross Perots zur US-Präsidentschaftswahl 1992 auseinander und erforscht anhand der Analyse der wesentlichen Stationen des Perot-Wahlkampfes was die gesellschaftliche, kulturelle, mediale und wahlpolitische Faszination des Milliardärs im Wahljahr ´92 ausgemacht hat. Dabei wird unter Berücksichtigung der interdependenten Wechselbeziehung und des Spannungsverhältnis zwischen politischer Selbstdarstellung, medialer Berichterstattung, demoskopischen Prognosen und daraus abgeleitetem (wahl)politischen Gewicht das Ringen zwischen Perot und den Medien um die Wirklichkeitskonstruktion und Deutungshoheit des Perot-Phänomens sichtbar gemacht und die kulturellen Mechanismen herausgearbeitet wie und wodurch Perot, der ganz bewusst mit gängigen Handlungsriten politischer Akteure brach und konsequent versuchte, an der Vermittler- und Gatekeeperrolle der Medien vorbei, unter Verwendung innovativer kommunikativer Vermittlungsstrategien und seiner eigenen Methoden des new campaignings, die Bürger selbst so direkt und ungefiltert wie möglich anzusprechen, innerhalb weniger Monate im Frühjahr ´92 zum personifizierten politischen Heilsbringer und mystifizierten Symbol für die Verwirklichung des amerikanischen Traums und aussichtsreichstem Anwärter auf den Wahlsieg werden konnte und weswegen der Milliardär nach seiner Verzichtserklärung vom 16.7.1992 zum gesellschaftlichen Outlaw wurde und mit Fortdauer der Perot-Wahlkampfes gerade jener Faktor, der Perots anfängliche Popularität massiv mit bewirkt hatte zu einem die amerikanische Gesellschaft derart irritierenden Merkmal wurde, dass sich sowohl die medialen Akteure als auch die US-Bürger am Wahltag mehrheitlich nicht mehr von Perots notorischer Unberechenbarkeit becircen ließen.

Schlagwörter in Deutsch

Ross Perot / politische Kommunikation / Politik und Medien / Wahlwerbung / Wahlkampf / Präsidentschaftswahl / unabhängiger Kandidat / Wahlkampagne / USA / 1992

Abstract in English

This thesis analyzes Ross Perot's 1992 U.S. presidential campaign and its key stages from an interdisciplinary perspective. It tries to explain the electorate's, media's and overall fascination with the billionaire and why and how the tide ended up turning against Perot after an impressive initial success. One key point of analysis - based on a look at the candidate's positioning, media coverage, polls and forecasts - is the battle between Perot and the media and how it affected the construction of reality. How did Perot break with traditional political campaign and media strategies to circumvent the media's role as gatekeepers and speak directly to voters, allowing him to become a leading contender and mystified symbol of the American dream within months of declaring his candidacy? And how did he lose most of his campaign momentum, become an outlaw and see his former outsider and personal appeal turn into a burden and liability - with media and voters alike - after temporarily suspending his campaign in July 1992.

Schlagwörter in Englisch

Ross Perot / politics and media / political communication / campaign / presidential election / independent candidate / electronic town hall / free media / debate / 1992

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Böhm, Hermann Georg
Title: "I am Ross and you are the boss!"
Subtitle: die Petitions- und Wahlkampagne des unabhängigen Kandidaten Ross Perot zur US-Präsidentschaftswahl 1992
Umfangsangabe: 406 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Bauer, Thomas Alfred
Assessor: Bauer, Thomas Alfred
Classification: 05 Kommunikationswissenschaft > 05.00 Kommunikationswissenschaft: Allgemeines
05 Kommunikationswissenschaft > 05.12 Kommunikationsprozesse
05 Kommunikationswissenschaft > 05.20 Kommunikation und Gesellschaft
05 Kommunikationswissenschaft > 05.30 Massenkommunikation, Massenmedien: Allgemeines
05 Kommunikationswissenschaft > 05.36 Fernsehen
15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte
15 Geschichte > 15.87 USA
89 Politologie > 89.52 Politische Psychologie, Politische Soziologie
89 Politologie > 89.53 Politische Kultur
89 Politologie > 89.56 Politische Kommunikation
89 Politologie > 89.84 Strategie, Taktik
71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
05 Kommunikationswissenschaft > 05.31 Öffentlichkeit
05 Kommunikationswissenschaft > 05.32 Öffentliche Meinung
AC Number: AC07752241
Item ID: 5990
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)