Universitätsbibliothek Wien

Ausgewählte arbeits- und kapitalmarktrechtliche Probleme von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen in der Praxis

Assadi, Armin (2019) Ausgewählte arbeits- und kapitalmarktrechtliche Probleme von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen in der Praxis.
Dissertation, University of Vienna. Rechtswissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Brodil, Wolfgang

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2573Kb)
DOI: 10.25365/thesis.58407
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-25373.75156.731665-5

Link zu u:search

Abstract in German

Rund 20 Jahre ist es her, dass die Diskussion um verschiedene Formen von Mitarbeiterbeteiligungen in Osterreich aber auch in Deutschland ihren Höhepunkt erreicht hat. Die Praxis hat dabei gezeigt, dass sich Mitarbeiter(kapital-)beteiligungsprogramme nicht zu einem Massenphänomen entwickelt haben, doch ergeben sich regelmäßig verschiedene rechtliche Detailfragen,. die im österreichischen Schrifttum nicht abschließend aufgearbeitet wurden. Ziel der Dissertation ist es daher, diese spezifischen Fragen aufzugreifen und einer näheren Untersuchung zu unterziehen. Dabei sollen im Wesentlichen zwei Themenblöcke behandelt werden: Während einer dieser Blöcke sich mit arbeitsrechtlichen Problembereichen beschäftigen wird, soll der zweite Teil kapitalmarktrechtlichen Fragen gewidmet sein. Beide Themenblöcke lassen sich darüber hinaus wiederum jeweils in zwei grobe Themenkreise einteilen, weshalb die Dissertation auch entsprechend gegliedert wurde. Die beiden ersten Kapitel werden sich sohin mit den arbeitsrechtlichen Problemen von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen auseinandersetzen. Zunächst sollen dabei die Auswirkungen solcher Programme auf die Rechtsstellung der jeweiligen Begünstigten untersucht werden. Der zweite arbeitsrechtliche Themenkomplex widmet sich der Frage wie Aktienoptionsprogramme im Fall von Betriebsübergängen zu behandeln sind, ob nachträgliche Anderungen/Anpassungen der Verpflichtungen aus einem Aktlenoptionsplan aufgrund des Betriebsübergangs denkbar wären und insbesondere, ob eine Vereinbarung von Verfallsklauseln (für den Beendigungsfall oder auch für den Fall eines Betriebsübergangs) zulässig ist. Der kapitalmarktrechtliche Themenkomplex widmet sich dann in weiterer Folge einerseits insbesondere im Zusammenhang mit der Einführung und Zuteilung von Aktienoptionen sowie der Ausübung von Aktienoptionen verschiedenen Aspekten, die zur Verhinderung von Marktmissbrauch und zur Einhaltung von bestimmten Publizitätspflichten von Bedeutung sind. Andererseits soll im Anschluss daran eine etwaige Prospektpflicht von unterschiedlichen Mitarbeiterkapitalbeteiligungsprogrammen geprüft werden.

Schlagwörter in Deutsch

Ausgewählte arbeits- und kapitalmarktrechtliche Probleme / Mitarbeiterbeteiligungsprogramme in der Praxis

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Assadi, Armin
Title: Ausgewählte arbeits- und kapitalmarktrechtliche Probleme von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen in der Praxis
Umfangsangabe: VII, 159 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Doktoratsstudium Rechtswissenschaften
Publication year: 2019
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Brodil, Wolfgang
Assessor: Risak, Martin
2. Assessor: Schuhmacher, Florian
Classification: 86 Recht > 86.74 Arbeitsrecht: Allgemeines
86 Recht > 86.65 Wirtschaftsrecht
86 Recht > 86.99 Recht: Sonstiges
AC Number: AC15562302
Item ID: 58407
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)