Universitätsbibliothek Wien

Austrian EFL students' and teachers' attitudes towards oral corrective feedback

Nußbaumer, Sabrina (2019) Austrian EFL students' and teachers' attitudes towards oral corrective feedback.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3180Kb)
DOI: 10.25365/thesis.56556
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22744.73670.484768-2

Link zu u:search

Abstract in English

Während sich eine Vielzahl wissenschaftlicher Arbeiten sowohl mit der Wirksamkeit als auch mit den Formen von mündlichem Corrective Feedback (CF) im Fremdsprachenunterricht beschäftigt, gibt es nur wenige Studien, die sich auch mit den Meinungen der SchülerInnen und LehrerInnen in dieser Hinsicht auseinandersetzen. Eine dieser Studien geht auf Roothooft und Breeze (2016) zurück. Die beiden Forscherinnen setzten es sich auf der einen Seite zum Ziel herauszufinden, wie SchülerInnen und LehrerInnen zu mündlichem CF sowie den verschiedenen Formen davon stehen; auf der anderen Seite wollten sie feststellen, wie SchülerInnen sich nach mündlichem CF fühlen und wie die LehrerInnen diese emotionalen Reaktionen der SchülerInnen wahrnehmen. Unter Berücksichtigung dieser Gesichtspunkte konnten die Forscherinnen beobachten, dass die Meinungen der SchülerInnen in keiner Weise mit den Meinungen der LehrerInnen in Einklang standen. Die vorliegende Arbeit versuchte Roothooft und Breezes Studie zu replizieren, um einen Beitrag zu diesem relevanten, wenn auch unzureichend erforschten, Thema zu leisten. Hierfür wurden 360 SchülerInnen und 20 LehrerInnen, die entweder eine österreichische AHS, NMS oder BHS besuchen bzw. dort unterrichten, anhand eines Fragebogens befragt. Die Ergebnisse bestätigten Roothooft und Breezes Resultate. Auch wenn die Mehrheit an SchülerInnen und LehrerInnen zu mündlichem CF im Allgemeinen positiv eingestellt war, konnte festgestellt werden, dass die SchülerInnen häufiges CF bevorzugen, während die LehrerInnen die Meinung vertraten, dass mündliches CF nicht immer notwendig sei. Auch in Bezug auf die verschiedenen Formen von mündlichem CF gingen die Meinungen auseinander. Im Gegensatz zu den Schülerinnen, welche sich für explizite Feedbackformen stark gemacht haben, glaubten die LehrerInnen, dass implizites Feedback effektiver wäre. Abschließend wurde beobachtet, dass die Schülerinnen und LehrerInnen auch nicht bezüglich der emotionalen Reaktionen seitens der Schülerinnen auf mündliches CF einer Meinung waren. Obwohl die Mehrheit der Schülerinnen und LehrerInnen im Großen und Ganzen auf positive Gefühle verwiesen, waren die Reaktionen der Schülerinnen sichtlich positiver.

Schlagwörter in Englisch

oral corrective feedback / oral CF / error correction / EFL classroom / EFL learners / EFL teachers / attitudes / students' affective responses

Abstract in German

While a substantial amount of research has dealt with the general efficacy of oral corrective feedback (CF) as well as with different oral CF types, only few studies have explored students’ and teachers’ attitudes towards oral CF. Based on this fact, Roothooft and Breeze (2016) attempted to shed more light on this matter. Scrutinizing Spanish English as a foreign language (EFL) learners’ and teachers’ attitudes towards oral CF, the different oral CF types as well as students’ affective responses to oral CF and the teachers’ perceptions, the two researchers found that there was a mismatch in every aspect. In order to contribute to this relevant but unfortunately insufficiently researched topic, the present thesis aimed to replicate Roothooft and Breeze’s study in an Austrian secondary school setting. To this end, a questionnaire was administered to 360 EFL students and 20 teachers. Interestingly, the findings confirmed Roothooft and Breeze’s results, namely that students’ and teachers’ attitudes are not in line. Concerning the students’ and teachers’ general attitudes towards oral CF, the study revealed that the students preferred frequent oral CF regardless of the type of error, while the teachers, despite generally displaying positive attitudes towards oral CF, did not support the idea of providing oral CF all the time. Furthermore, as far as the students’ and teachers’ attitudes towards the different oral CF types are concerned, it was observed that the students favored explicit CF types, whereas the teachers believed implicit CF types to be more efficient. Lastly, the results showed a mismatch between the students’ affective responses to oral CF and the teachers’ perceptions. Even though the majority of the students as well as teachers referred to positive feelings, the students’ emotional reactions were considerably more positive than the teachers’ perceptions.

Schlagwörter in Deutsch

mündliches Corrective Feedback / mündliche Fehlerkorrektur / Englischunterricht / EnglischschülerInnen / EnglischlehrerInnen

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Nußbaumer, Sabrina
Title: Austrian EFL students' and teachers' attitudes towards oral corrective feedback
Subtitle: a replication of Roothooft and Breeze (2016)
Umfangsangabe: iv, 132 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Spanisch
Publication year: 2019
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.40 Angewandte Sprachwissenschaft: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.41 Sprachdidaktik
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.04 Englische Sprache
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.31 Spracherwerb
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.42 Sprachbeherrschung
AC Number: AC15385092
Item ID: 56556
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)