Universitätsbibliothek Wien

Motivation and Achievement in Advanced EFL Pronunciation Learning

Pöcksteiner, Christina (2019) Motivation and Achievement in Advanced EFL Pronunciation Learning.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (838Kb)
DOI: 10.25365/thesis.56057
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22756.71257.389360-2

Link zu u:search

Abstract in English

Researchers widely agree that motivation takes on a significant role in the process of acquiring a foreign language, particularly in the domain of phonological learning. The present diploma thesis serves as a contribution to expanding the existing research in this field. The empirical study explores whether successful pronunciation learners are differently motivated than less successful ones. The present thesis includes a discussion of why opting for a ‘native-speakerist’ approach to pronunciation teaching is often preferred over one that merely aims at intelligibility. It also reviews factors which have been found to influence overcoming the challenges that come with the former approach. The literature review lays the foundation for the questionnaire, which was completed by 81 EFL students who had attended a pronunciation course at the English Department of the University of Vienna (PPOCS1), the goal of which is the acquisition of a native-like accent in English. The obtained data reveals that successful PPOCS1 students show an increased wish to acquire a native-like accent in English in comparison to less successful ones. They are more optimistic with regard to their chances of success and less worried about making mistakes or disappointing others by failing to acquire native-like pronunciation. Furthermore, they experience learning in and outside of the classroom more positively. Other motivational variables, such as a learner’s contentment with his or her native identity or a student’s general interest in the target accent, do not seem to contribute to a learner’s achievement in PPOCS1.

Schlagwörter in Englisch

motivation / native-like accent / English / foreign language

Abstract in German

WissenschaftlerInnen sind sich weitgehend einig, dass Motivation eine bedeutende Rolle für die Aneignung einer Fremdsprache einnimmt, insbesondere im Bereich des phonologischen Lernens. Die Intention der vorliegenden Diplomarbeit ist es, einen Beitrag zur Erweiterung des Literaturumfanges in diesem Bereich zu leisten. Die empirische Studie erforscht (1) wie motivationale Einflussfaktoren in fortgeschrittenen Lernenden der englischen Aussprache ausgeprägt sind, und (2) ob erfolgreiche Lernende sich in dieser Hinsicht von weniger erfolgreichen unterscheiden. Die Arbeit beschäftigt sich u.a. mit der Frage, wieso die Lehrpraxis die Aneignung eines muttersprachlichen Akzentes in einer Fremdsprache einem Aussprache-Training, welches rein auf Verständlichkeit abzielt, oft vorzieht. Weiters werden Faktoren diskutiert, die einen Einfluss auf die Bewältigung von Herausforderungen haben, die die Aneignung einer ausgezeichneten Aussprache in einer Fremdsprache begleiten. Die Theorie bildet die Basis für den Fragebogen, welcher von 81 Studierenden ausgefüllt wurde, die zuvor an der Anglistik und Amerikanistik in Wien einen Aussprache-Kurs besucht hatten, dessen Ziel die Aneignung eines muttersprachlichen Akzentes im Englischen ist (PPOCS1). Die Datenanalyse hat ergeben, dass erfolgreiche PPOCS1 TeilnehmerInnen im Vergleich mit weniger erfolgreichen einen verstärkten Wunsch zeigen, einen muttersprachlichen Akzent zu beherrschen. Außerdem sind sie optimistischer in Bezug auf ihre Erfolgschancen, tragen weniger Sorge, Fehler zu machen oder andere zu enttäuschen, sollten sie das Ziel des Kurses nicht erreichen, und bewerten ihre Lernerfahrungen im und außerhalb des Klassenraumes positiver. Andere motivationale Einflussfaktoren, wie z.B. die Zufriedenheit eines/r Lernenden mit seiner/ihrer linguistischen Identität oder dessen/deren allgemeines Interesse am Zielakzent, scheinen die Endnote nicht zu beeinflussen.

Schlagwörter in Deutsch

Motivation / muttersprachlicher Akzent / Englisch / Fremdsprache

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Pöcksteiner, Christina
Title: Motivation and Achievement in Advanced EFL Pronunciation Learning
Umfangsangabe: 98 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Psychologie und Philosophie
Publication year: 2019
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.31 Spracherwerb
AC Number: AC15385115
Item ID: 56057
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)