Universitätsbibliothek Wien

Characterisation and petrogenesis of basalt-associated sapphire-megacrysts from Queensland and New South Wales, Australia

Blaimauer, Doris (2018) Characterisation and petrogenesis of basalt-associated sapphire-megacrysts from Queensland and New South Wales, Australia.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Abart, Rainer
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-18041.92419.663162-5

Link zu u:search

Abstract in English

Magmatic blue sapphire xenocryst found in alkali basalt from Frazers Creek, New South Wales, Australia, reveals new insights into the incorporation of REE into sapphires. By using LA-ICP-MS analysis combined with U-Pb age determination of a syngenetic zircon inclusion (38 Ma), a possible application of calculating the REE trace element partition coefficients between zircon/parental melt assuming pristine REE pattern, cogenetic magmatic origin and crystallization from a silicate melt is demonstrated. Based on similar REE profiles of the host sapphire and zircon inclusion, the REE trace element partition coefficients between sapphire/parental melt were calculated for genetic classification via a back calculation using the REE trace element partition coefficients between zircon/parental melt based on Chapman et al. (2016).

Schlagwörter in Englisch

basalt-associated sapphire / petrogenesis / zircon inclusion / volcanism

Abstract in German

Das Forschungsobjekt der vorliegenden Masterarbeit ist ein magmatisch gebildeter, blauer Saphir-Xenokristall, welcher aus einem Alkali-Basaltfeld in Frazers Creek, New South Wales, Australien stammt. Basierend auf LA-ICP-MS Analysen kombiniert mit U-Pb Altersbestimmung an einem syngenetischen Zirkoneinschluss (38 Ma) kann eine neue Einsicht in den Einbaumechanismus von Seltenerdelementen (SEE) in Saphir gewonnen werden. Weiters wird eine mögliche Anwendung der berechneten SEE Spurenelement-Verteilungskoeffizienten zwischen Zirkon/Mutterschmelze präsentiert unter der Annahme, dass ein ursprüngliches SEE Muster vorliegt und beide kogenetischen Minerale aus einer silikatischen Schmelze gebildet wurden. Aufgrund ähnlicher SEE Profile von Saphir und Zirkoneinschluss lassen sich mit Hilfe einer Rückwärtskalkulation ebenfalls die SEE Spurenelement-Verteilungskoeffizienten zwischen Saphir/Mutterschmelze aus denen von Zirkon/Mutterschmelze berechnen. Unglücklicherweise liegt in den bisherigen Publikationen eine große Lücke an vergleichbaren Daten vor, weshalb es nicht möglich ist die hier vorgeschlagenen Anwendungen zu verifizieren. Mit angemessenem Dateneintrag, welche die hier vorgebrachten Resultate unterstützen, wäre es zukünftig unter Umständen möglich auch ohne Zirkoneinschlüsse genetische Aussagen über Saphire zu tätigen. Nichtsdestotrotz zeigen die vorliegenden Resultate einen vielversprechenden Forschungsausblick für zukünftige Arbeiten.

Schlagwörter in Deutsch

Basalt-assoziierter Saphir / Petrogenese / Zirkoneinschluss / Vulkanismus

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Blaimauer, Doris
Title: Characterisation and petrogenesis of basalt-associated sapphire-megacrysts from Queensland and New South Wales, Australia
Umfangsangabe: 45 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Erdwissenschaften
Publication year: 2018
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Abart, Rainer
MitbetreuerIn: Baldwin, Lisa
Assessor: Abart, Rainer
Classification: 38 Geowissenschaften > 38.29 Petrologie: Sonstiges
38 Geowissenschaften > 38.30 Mineralogie
AC Number: AC15270784
Item ID: 54944
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)