Universitätsbibliothek Wien

Häusliche Religiosität in Antike und frühem Christentum

Gugl, Rainer (2018) Häusliche Religiosität in Antike und frühem Christentum.
Dissertation, University of Vienna. Evangelisch-Theologische Fakultät
BetreuerIn: Öhler, Markus

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1594Kb)
DOI: 10.25365/thesis.54603
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29372.20671.729358-5

Link zu u:search

Abstract in German

Für die Anfänge des frühen Christentums kommt dem Haus als nicht-öffentlichen Bereich eine zentrale Bedeutung zu. Abseits von Hausgemeinden geht die Arbeit der Frage nach, welche Rolle Religiosität in sowohl gemischten als auch genuin christlichen Familien einnehmen konnte. Es zeigt sich, dass auch hier der Glaube an Christus durchaus in Spannung zu seinem Umfeld steht und Christen gefordert sind, eine eigene religiöse Identität zu finden.

Schlagwörter in Deutsch

Religion / Haus / Familie / Mischehe / Gebet / Sozialgeschichte / Kinder / Sklaven

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Gugl, Rainer
Title: Häusliche Religiosität in Antike und frühem Christentum
Umfangsangabe: 221 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Evangelisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Doktoratsstudium der Evangelischen Theologie (Dissertationsgebiet: Evangelische Theologie)
Publication year: 2018
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Öhler, Markus
Assessor: Herzer, Jens
2. Assessor: Stowasser, Martin
Classification: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.10 Antike Religionen: Allgemeines
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.51 Frühes Christentum
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
15 Geschichte > 15.17 Klassische Archäologie
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.17 Römische Religion
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.15 Griechische Religion
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.44 Neues Testament
AC Number: AC15287358
Item ID: 54603
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)