Universitätsbibliothek Wien

Kunstreflexion in Adalbert Stifters "Nachkommenschaften" und "Zwei Schwestern"

Mares, Nina (2018) Kunstreflexion in Adalbert Stifters "Nachkommenschaften" und "Zwei Schwestern".
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Horn, Eva

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1201Kb)
DOI: 10.25365/thesis.54287
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-14025.32195.147659-3

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den kunstreflexiven Ansätzen in Adalbert Stifters Erzählungen Nachkommenschaften und Zwei Schwestern. Da sich der Dichter und Maler sein ganzes Leben mit Fragen der Kunst und Ästhetik auseinandergesetzt hat und seine Prinzipien in seine Texte verwoben hat, wurden die genannten Werke ausgewählt, um diese Bedingungen künstlerischer Produktivität aufzudecken und miteinander in Beziehung zu stellen. In den beiden Erzählungen verschiebt Stifter die Dimensionen Künstlertum, Beziehung zwischen KünstlerIn und seinem/ ihrem Gegenstand, sowie die der KünstlerInnen und ihrer Rolle in der Gesellschaft in die Metiers Musik und Malerei. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Kunstformen können interessante Einblicke in die Arbeits– und Denkweise des Schriftstellers gewonnen werden.

Schlagwörter in Deutsch

Adalbert Stifter / Kunstreflexion

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Mares, Nina
Title: Kunstreflexion in Adalbert Stifters "Nachkommenschaften" und "Zwei Schwestern"
Umfangsangabe: 92 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Englisch
Publication year: 2018
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Horn, Eva
Assessor: Horn, Eva
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.70 Literaturwissenschaft: Allgemeines
08 Philosophie > 08.41 Ästhetik
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.90 Literatur in Beziehung zu anderen Bereichen von Wissenschaft und Kultur
AC Number: AC15480495
Item ID: 54287
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)