Universitätsbibliothek Wien

Are hardwood species suited for reconstructing landslides?

Post, Dorothee (2018) Are hardwood species suited for reconstructing landslides?
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Glade, Thomas

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (25Mb)
DOI: 10.25365/thesis.53382
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-23859.87731.804654-8

Link zu u:search

Abstract in English

The kinetic energy of landslides highly influences the growth structure of tree stems and thus causes the development of reaction wood in the xylem. Most studies focus on assessing the reaction wood development in conifers. However, the response of hardwood species (e.g. beech - Fagus sylvatica L. and birch - Betula pendula Roth.) on external mechanical stresses caused by landslides was rarely addressed so far. In this study, the reaction wood development in (i) soft- and hardwood species and (ii) depending on the location and the specific mechanical influence causing deformation of the tree stems will be assessed. Therefore, 80 trees, consisting of beeches, birches, and Norway spruce (Picea abies Karst.) were sampled with an increment corer on three different positions in a landslide-prone area in the Walgau valley (Vorarlberg, Austria). Two positions were located on the area of a shallow landslide, whereas the third position lies on a stable slope, where the mechanical stresses are most likely caused by snow pressure. Cross-referencing was performed with 50 trees in CDendro-software. To identify reaction wood, thin sectioning and staining of the samples was conducted. The analyses showed that soft- and hardwood species develop comparable structures responding to mechanical stress. Nevertheless, the methods to reconstruct landslides on an annual basis do still have their weaknesses for slow moving, shallow landslides.

Schlagwörter in Englisch

Landslide / Gravitative Mass Movements / Dendrogeomorphology / Hardwood / Tree Rings / Dendrochronology

Abstract in German

Gravitative Massenbewegungen üben mechanischen Stress auf den Untergrund und die darin verankerte Vegetation aus. Dieser mechanische Stress führt in Bäumen zur Bildung von Reaktionsholz und exzentrischem Wachstum. Je nach Spezies, die zu den Weich- oder Harthölzern gehören kann, bilden sich diese Merkmale unterschiedlich aus. Räumliche und zeitliche Rekonstruktion von gravitativen Massenbewegungen wurde mit Weichhölzern schon mehrfach durchgeführt, während Harthölzer noch nicht dafür ge- nutzt wurden. Darum wurden Proben von 80 Bäumen der Spezies Picea abies Karst. , Fagus sylvatica L. und Betula pendula Roth in Vorarlberg, Österreich genommen. Zwei der Standorte befinden sich auf flachgründigen Rutschungen, die im Rahmen des BioSlide Projektes kartiert wurden. Ein weiterer Hang zeigt gestörtes Baumwachstum ohne Anzeichen einer Rutschung. Eine Referenzchronologie wurde zur Datierung erstellt und die Proben vermessen. Weiters wurden Dünnschnitte der Harthölzer angefertigt, um das Reaktionsholz zu identifizieren. In den Analysen hat sich gezeigt, dass sowohl Weich- als auch Harthölzer ähnliche Reaktionen auf mechani-schen Stress zeigen, die Methoden zur jährlichen Rekonstruktion einer gra-vitativen Massenbewegung jedoch noch nicht ausgefeilt genug sind, um sich langsam bewegende, flachgründige Rutschungen genau zu datieren.

Schlagwörter in Deutsch

Gravitative Massenbewegungen / Dendrogeomorphologie / Jahresringe / Laubhölzer / Dendrochronologie

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Post, Dorothee
Title: Are hardwood species suited for reconstructing landslides?
Umfangsangabe: VII, 138 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karte
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Geographie
Publication year: 2018
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Glade, Thomas
MitbetreuerIn: Gärtner, Holger
Assessor: Glade, Thomas
Classification: 38 Geowissenschaften > 38.09 Physische Geographie
AC Number: AC15190416
Item ID: 53382
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)