Universitätsbibliothek Wien

Ägyptische Residenzen und Tempel

Fuchs, Dagmar (2009) Ägyptische Residenzen und Tempel.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Bietak, Manfred

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (27Mb)
DOI: 10.25365/thesis.5300
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29272.84761.828661-1

Link zu u:search

Abstract in German

Das Ziel dieser Arbeit war, die Frage zu klären, ob es in der ägyptischen Stadtplanung Regeln gegeben hatte und ob sich daraus ein Modell ableiten lässt. Dabei wurde das Grundkonzept der Residenzstädte, dass in ihnen eine Residenz bzw. Palast und ein Tempel vorhanden waren, auf seine Gültigkeit überprüft. Der Fokus wurde dabei auf diese zwei Pole gelegt, wobei ihre Beziehung zueinander untersucht wurde. Im Laufe der Arbeit wurden ausgewählte ägyptische Residenzstädte von der Frühzeit bis ins Neue Reich in Fallbeispielen beschrieben und ausgewertet. Weitere Kapitel beschäftigten sich mit provinziellen Anlagen in Ägypten, nubischen Festungen des Mittleren Reiches und Stadtneugründungen des Neuen Reiches, die nach demselben Schema bearbeitet wurden. In einer vergleichenden Analyse wurden die Fallstudien und die in den Auswertungen gewonnenen Erkenntnisse bearbeitet und einander gegenübergestellt.

Schlagwörter in Deutsch

Residenzen / Tempel / Siedlungsarchäologie / Festungen / Stadtneugründungen / Nubien

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Fuchs, Dagmar
Title: Ägyptische Residenzen und Tempel
Subtitle: eine Modellstudie
Umfangsangabe: 282 S. : Ill., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Bietak, Manfred
Assessor: Bietak, Manfred
Classification: 15 Geschichte > 15.15 Archäologie
15 Geschichte > 15.26 Alter Orient, Nordafrika
AC Number: AC07691738
Item ID: 5300
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)