Universitätsbibliothek Wien

The role of Anglicisms in the Austrian German youth language

Prantl, Stephanie (2018) The role of Anglicisms in the Austrian German youth language.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Smit, Ute

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2228Kb)
DOI: 10.25365/thesis.52310
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-24563.65607.778082-9

Link zu u:search

Abstract in English

English plays an important role in contemporary life and we are constantly surrounded by it through social media, games, music, etc. However, English is not only present in Anglophone contexts, but English words and phrases have also been incorporated into the German language. It is often claimed that youth language is to blame for the overflow of English items that are used within German. Therefore, the aim of this study was to investigate adolescents’ attitudes towards the use of Anglicisms. A quantitative study was conducted on 80 participants in their teens and twenties who are members of local scout groups. The questionnaire collected detailed information on their attitudes towards English as a language, towards different aspects of incorporating English words into German as well as towards people who frequently incorporate English words and phrases into their German. Furthermore, they were asked to rate how often Anglicisms are used by certain groups of people and in certain situations. Also, in order to determine whether they even perceive often used Anglicisms as English, they were asked to rate certain words according to their Englishness or Germanness, respectively. Moreover, the questionnaire collected information on the participants’ background, to which the collected data was related. Results showed predominantly positive attitudes towards English and towards the use of English items within German sentences. Even though younger participants more easily admitted to not understanding some English words that are used in the media than older or higher educated participants, they were more likely to indicate that they consciously use English words sometimes because they like them better. Also, the age group that most participants belong to (11-17-year olds) was assessed as using Anglicisms most often. Furthermore, they are highly aware of English wordage in their everyday language as they could list numerous examples of English words they regularly use and also evaluated most of the Anglicisms they were presented with as being ‘rather English’ or ‘English’.

Schlagwörter in Englisch

Anglicisms / youth language

Abstract in German

Heutzutage spielt Englisch eine wichtige Rolle und durch soziale Medien, Spiele, Musik, usw. sind wir ständig davon umgeben. Englisch ist jedoch nicht nur in englischsprachigen Kontexten präsent, sondern auch in die deutsche Sprache wurden einige englische Wörter und Phrasen aufgenommen. Es wird oft behauptet, dass die Jugendsprache an der Vielzahl englischen Wortguts innerhalb der deutschen Sprache schuld sei, weshalb diese Studie darauf abzielt, Jugendliche zu ihrer Einstellung zur Nutzung von Anglizismen zu befragen. Eine quantitative Studie wurde an 80 Jugendlichen zwischen 10 und 30 Jahren, die Mitglieder der örtlichen Pfadfindergruppen sind, durchgeführt. Ein Fragebogen sammelte detailierte Informationen zu ihren Einstellungen zur englischen Sprache, zu verschiedenen Aspekten von Anglizismen, und zu Sprechern, die häufig englische Wörter und Phrasen in ihre Alltagssprache einbauen. Weiters sollten sie bewerten wie oft Anglizismen von bestimmten Personengruppen und in bestimmten Situationen verwendet werden. Außerdem sollten sie ausgewählte Wörter danach bewerten, ob sie (eher) Englisch oder (eher) Deutsch seien. Der Fragebogen sammelte auch Informationen zum persönlichen Hintergrund der Teilnehmer, womit die gesammelten Daten in Zusammenhang gestellt wurden. Die Ergebnisse zeigten vorherrschend positive Einstellungen zur englischen Sprache und zu Anglizismen. Obwohl jüngere Teilnehmer häufiger zugaben manche englische Wörter, die in den Medien benutzt werden, manchmal nicht zu verstehen, gaben sie häufiger an bewusst englische Wörter zu benutzen, weil sie sie lieber mögen. Die Altersgruppe zu der die meisten Teilnehmer gehören (11-17-Jährige) wurde als diejenige gewertet, die die meisten Anglizismen benutzt. Weiters konnte gezeigt werden, dass den Teilnehmern die Menge englischer Wörter in ihrer Alltagssprache bewusst ist, da sie zahlreiche Beispiele aufzählen konnten. Außerdem werteten sie die meisten Anglizismen, die ihnen vorgelegt wurden, als ‚eher Englisch‘ oder ‚Englisch‘.

Schlagwörter in Deutsch

Anglizismen / Jugendsprache

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Prantl, Stephanie
Title: The role of Anglicisms in the Austrian German youth language
Subtitle: a case study of a rural lower Austrian youth organization
Umfangsangabe: 110 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Psychologie und Philosophie
Publication year: 2018
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Smit, Ute
Assessor: Smit, Ute
Classification: 18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.04 Englische Sprache
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.09 Deutsche Sprache
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.24 Gruppensprachen, Fachsprachen, Sondersprachen
AC Number: AC15107617
Item ID: 52310
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)