Universitätsbibliothek Wien

Laufsport 2.0 – Die sportliche Identität und Motivation von Lauf-App-Nutzerinnen und -Nutzern

Esletzbichler, Daniel (2018) Laufsport 2.0 – Die sportliche Identität und Motivation von Lauf-App-Nutzerinnen und -Nutzern.
Diplomarbeit, University of Vienna. Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
BetreuerIn: Weiß, Otmar

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2905Kb)
DOI: 10.25365/thesis.52087
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29848.84824.960065-7

Link zu u:search

Abstract in German

In der vorliegenden Diplomarbeit geht es um die sportliche Identität und Motivation von Läufern/Läuferinnen, welche für ihr Training eine Lauf-App verwenden. Insbesondere wird ein Vergleich zwischen App-Nutzern/Nutzerinnen und Personen, welche keine App für den Laufsport verwenden, angestellt. Darüber hinaus wird geklärt, welche Motive ausschlaggebend für die App-Nutzung sind und welchen Einfluss die Befragten den Apps auf ihren Laufsport zuschreiben. Mittels Fragebogenerhebung wurden 103 App-Nutzer/innen und 80 Personen, welche ohne App laufen, bezüglich der Thematik befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass Personen, die ohne App trainieren, eine stärker ausgeprägte soziale Sportidentität haben. Das Ablenkungs- und Erholungsmotiv hingegen erfährt von Lauf-App-Nutzern/Nutzerinnen eine signifikant höhere Zustimmung. Lauf-App- Nutzer/innen verwenden Apps vorwiegend zur Analyse ihres Trainings, zur Erreichung von sportlichen Zielen und zur Trainingssteuerung. Mehr als 90% der Befragten geben an, eine Lauf-App zu verwenden, weil sie dadurch motiviert werden. Die Befragten messen Apps einen wichtigen Stellenwert für ihren Laufsport bei. Die Auseinandersetzung mit leistungsorientierten Parametern und der sportlichen Leistung sowie das Erreichen und Stecken von neuen Zielen werden als starke Einflüsse von Lauf-Apps beschrieben.

Schlagwörter in Deutsch

Motiv / Motivation / Identität / Laufsport / Lauf-Apps

Abstract in English

The diploma thesis at hand deals with the athletic identity and motivation of runners who use running apps in their training. In particular, a comparison between app users and people who do not use apps for running will be drawn. Moreover, it will be clarified which motives are crucial for app users and which influences the respondents accredit the apps concerning their running. 103 app users and 80 people who run without an app were questioned regarding this topic by means of a questionnaire survey. The results show that people who run without apps have a stronger distinct social athletic identity. However, the distraction and recreation motive is significantly higher with running app users. The latter mainly use running apps to analyse their training, to reach their athletic goals and to control their training. More than 90 % of the respondents state that they use a running app because it motivates them. The questioned persons assign the apps a high significance to their running. The engagement with performance-oriented parameters, athletic achievements as well as the setting of new goals are described as strong influences of running apps.

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Esletzbichler, Daniel
Title: Laufsport 2.0 – Die sportliche Identität und Motivation von Lauf-App-Nutzerinnen und -Nutzern
Umfangsangabe: 168 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Biologie und Umweltkunde UF Bewegung und Sport
Publication year: 2018
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiß, Otmar
Assessor: Weiß, Otmar
Classification: 76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.11 Sportsoziologie, Sportpsychologie
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.13 Sportarten: Allgemeines
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.23 Sportgeräte, Sportausrüstung
AC Number: AC15080676
Item ID: 52087
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)