Universitätsbibliothek Wien

„Endlösung“ oder totaler Krieg? Die Eisenbahnen im NS-Herrschafts- und Verfolgungssystem

Hasenzagl, Daniel (2018) „Endlösung“ oder totaler Krieg? Die Eisenbahnen im NS-Herrschafts- und Verfolgungssystem.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Botz, Gerhard

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1307Kb)
DOI: 10.25365/thesis.51812
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-25150.93652.691563-3

Link zu u:search

Abstract in German

Die Eisenbahn gilt seit ihrer Erfindung als eines der meistgenutzten Verkehrs- und Transportmitteln, sie wurde allerdings nicht immer für positive Zwecke wie dem wirtschaftlichen Güterverkehr genutzt. Auch die Nationalsozialisten erkannten das Potenzial der Bahn und verwendeten diese für ihre ideologischen Zwecke. Neben dem zivilen Verkehr wurde die Eisenbahn nicht nur für militärische Transporte im Zuge des Zweiten Weltkrieges genutzt, sondern auch für die Deportationen zu den Arbeits-, Konzentrations- und Vernichtungslagern herangezogen. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich daher mit der Bedeutung der Eisenbahn für die deutschen Militärbemühungen und den Transporten von Juden und anderen Menschen, von denen Millionen dem Holocaust zum Opfer fielen. Dabei werden zuerst die militärischen Aufgaben der Deutschen Reichsbahn erörtert und die Übernahme der Eisenbahnen der im Zuge der aggressiven Expansionspolitik der Nationalsozialisten besetzten Gebiete näher erklärt. Anschließend wird die Rolle der Eisenbahn im Holocaust thematisiert, die Planung und Abwicklung der Deportationen durch die Eisenbahn erläutert und aufgezeigt, wieso diese Transporte bereits Teil des Massenvernichtungsprozesses waren. Die Forschungsfrage, welche durch diese Diplomarbeit leitet, beschäftigt sich mit der Prioritätensetzung der Nationalsozialisten: Wurden die Deportationen zu den Arbeits-, Konzentrations- und Vernichtungslagern verglichen mit den Militärtransporten durch die Eisenbahn nachrangig behandelt, wenn logistische Schwierigkeiten auftraten?

Schlagwörter in Deutsch

Eisenbahn / Nationalsozialismus / Zweiter Weltkrieg / Militärtransporte / Deportationen / Holocaust

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Hasenzagl, Daniel
Title: „Endlösung“ oder totaler Krieg? Die Eisenbahnen im NS-Herrschafts- und Verfolgungssystem
Umfangsangabe: 79 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Geographie und Wirtschaftskunde UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Publication year: 2018
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Botz, Gerhard
Assessor: Botz, Gerhard
Classification: 15 Geschichte > 15.00 Geschichte: Allgemeines
15 Geschichte > 15.24 Zweiter Weltkrieg
15 Geschichte > 15.37 Europäische Geschichte 1914-1945
15 Geschichte > 15.43 Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte
AC Number: AC15043707
Item ID: 51812
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)