Universitätsbibliothek Wien

Perceptions of space in community-organized public places

Kugler, Nejc (2017) Perceptions of space in community-organized public places.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Franz, Yvonne

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (15Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-20550.43810.579974-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-20550.43810.579974-8

Link zu u:search

Abstract in English

Publicly accessible community places have materialized by very different processes than typical public places. They represent a bottom-up answer to shaping of cities by neoliberal capitalism. Community places allow people to change them accordingly to their needs and preferences. Therefore, they tend to be used for functions not typically included in public space like learning and production. These new activities and behaviors foster different perceptions and feelings about places. This text first looks at the development of urban design considerations, and concludes that they usually don’t include subjective perceptions. Then, two similar case studies in different contexts are researched and analyzed using the place (physical environment), person (perceptions and feelings), and process (creation and organization) frameworks. By investigating the links and connections between the three elements it is hoped that this research will provide practical recommendations for urban designers and knowledge for community activists.

Schlagwörter in Englisch

urban design / place identity / place attachment / place dependency / sense of place / community space

Abstract in German

Öffentlich zugängliche Gemeinschaftsplätze haben sich durch sehr unterschiedliche Prozesse als typische öffentliche Plätze verwirklicht. Sie repräsentieren eine Bottom-up-Antwort auf die Gestaltung der Städte durch den neoliberalen Kapitalismus. Gemeinschaftsplätze erlauben es den Menschen, sie entsprechend ihren Bedürfnissen und Vorlieben zu ändern. Deshalb neigen sie dazu, für Funktionen verwendet zu werden, die typischerweise nicht im öffentlichen Raum wie Lernen und Produktion enthalten sind. Diese neuen Aktivitäten und Verhaltensweisen fördern unterschiedliche Wahrnehmungen und Gefühle über Orte. Dieser Text betrachtet zunächst die Entwicklung von städtebaulichen Überlegungen und kommt zu dem Schluss, dass sie in der Regel keine subjektiven Wahrnehmungen enthalten. Dann werden zwei ähnliche Fallstudien in verschiedenen Kontexten erforscht und analysiert mit dem Ort (physikalische Umgebung), Person (Wahrnehmungen und Gefühle) und Prozess (Schaffung und Organisation) Frameworks. Durch die Untersuchung der Verbindungen und Verbindungen zwischen den drei Elementen wird gehofft, dass diese Forschung praktische Empfehlungen für Stadtgestalter und Wissen für Community-Aktivisten geben wird.

Schlagwörter in Deutsch

Stadtplanung / Ortsidentität / Ortsbindung / Ortsabhängigkeit / Ortsgefühl / Gemeinschaftsraum

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Kugler, Nejc
Title: Perceptions of space in community-organized public places
Umfangsangabe: 109, LX Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium DDP Urban Studies
Publication year: 2017
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Franz, Yvonne
Assessor: Franz, Yvonne
Classification: 71 Soziologie > 71.07 Soziographie
AC Number: AC15101448
Item ID: 51785
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)