Universitätsbibliothek Wien

Improving English listening skills through CLIL in technical subjects

Döring, Vanessa (2018) Improving English listening skills through CLIL in technical subjects.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Smit, Ute

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2558Kb)
DOI: 10.25365/thesis.51568
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-17733.23306.604660-8

Link zu u:search

Abstract in English

Content and Language Integrated Learning (CLIL) is a relatively new educational approach that synthesizes the teaching and learning of both content and language. As CLIL appears to be a promising educational approach, it has been implemented into nearly all European mainstream schools. This thesis will specifically deal with one of the four macro-skills, namely listening, in relation to CLIL education. The primary aim of this thesis was to investigate whether CLIL education leads to a significant improvement of students’ English listening skills. A second aim of this thesis was to elicit students’ subjective opinions on CLIL, after having received CLIL education for two months. The empirical research of this thesis was conducted in an Austrian technical college (HTL) with a sample of 46 students (36 CLIL, 10 non-CLIL students). The CLIL students participated in a total of 18 CLIL lessons. With regard to the first research aim, a pre- and post-test were constructed to investigate the development of both groups’ listening skills. The test results revealed that CLIL education, offered in a two-month timeframe, does not lead to a significant improvement of students’ listening skills. Comparable research findings suggest that the improvement of English listening skills through CLIL education requires more time to develop. With regard to the second research aim, a survey was devised, which disclosed that students would readily welcome more CLIL education in technical subjects, demand a right of co-determination regarding the topics taught, and suggest that CLIL teachers should possess language teaching qualifications that would render this educational approach rewarding. Students’ self-perception concerning their improvement of their English listening skills shows that CLIL education did not significantly contribute to the improvement of their listening proficiency.

Schlagwörter in Englisch

CLIL / EFL / improvement English listening skills / Austrian technical college (HTL) / student opinion / technical subject / qualitative and quantitative research

Abstract in German

Content and Language Integrated Learning (CLIL) ist eine verhältnismäßig neue Lehrmethode, die das Lehren und Lernen von Fach- und Sprachunterricht vereint. Es ist ein vielversprechender Bildungsansatz, der mittlerweile in nahezu allen europäischen Regelschulen eingeführt wurde. Diese Diplomarbeit wird sich gezielt mit einem der vier Makro-Sprachfähigkeiten, nämlich dem Hörverständnis im Zusammenhang mit CLIL-Unterricht, beschäftigen und erforschen, ob es zur Verbesserung des englischen Hörverständnisses führt. Weiters wurde die subjektive Meinung von CLIL-SchülerInnen, nach zweimonatigem Erhalt dieser Unterrichtsmethodik, erhoben. Die empirische Studie dieser Diplomarbeit wurde in einer österreichischen Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) mit 46 SchülerInnen (36 CLIL Gruppe, 10 non-CLIL Gruppe) durchgeführt. Die CLIL-Gruppe nahm in insgesamt 18 CLIL-Unterrichtseinheiten teil. Bezüglich des ersten Forschungsschwerpunktes wurde ein Pre- und Post-Test entworfen, welcher die Entwicklung des englischen Hörverständnisses beider SchülerInnen-Gruppen untersuchte. Die Testresultate ergaben, dass CLIL-Unterricht – in einem Zeitraum von zwei Monaten – zu keiner signifikanten Verbesserung des Hörverständnisses führt. Vergleichbare Studienergebnisse ergaben, dass die Verbesserung des Hörverständnisses durch CLIL-Unterricht einen längeren Zeitraum in Anspruch nimmt. In Bezug auf den zweiten Forschungsschwerpunkt wurde ein Fragebogen entwickelt, der ergab, dass SchülerInnen mehr CLIL-Unterricht in technischen Unterrichtsgegenständen begrüßen würden. Ein großer Teil der CLIL-SchülerInnen fordert ein Mitbestimmungsrecht bezüglich der Themengebiete des Lehr- und Lernformates. Der Fragebogen enthüllt, dass CLIL-Lehrer vorzugsweise über ausreichende Qualifikationen über das Unterrichten von Fremdsprachen in einem Fachgegenstand verfügen sollten. Bei der Befragung der Selbstwahrnehmung gaben die CLIL-SchülerInnen an, dass CLIL-Unterricht nicht erheblich zur Verbesserung ihres Hörverständnisses beigetragen hat.

Schlagwörter in Deutsch

CLIL / EFL / Verbesserung englisches Hörverständnis / österreichische Höhere Technische Lehranstalt (HTL) / SchülerInnen Meinung / technischer Unterrichtsgegenstand / Qualitative und Quantitative Forschung

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Döring, Vanessa
Title: Improving English listening skills through CLIL in technical subjects
Subtitle: a study conducted in an Austrian technical college (HTL)
Umfangsangabe: iv, 156 Seiten : Diagramme, Karten
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Geographie und Wirtschaftskunde
Publication year: 2018
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Smit, Ute
Assessor: Smit, Ute
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.41 Sprachdidaktik
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.31 Spracherwerb
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.23 Mehrsprachigkeit
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.22 Sprachlenkung, Sprachpolitik
AC Number: AC15102606
Item ID: 51568
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)