Universitätsbibliothek Wien

"Orme Goga händ müaßa go" / "Arme Kinder mussten gehen" - die vorarlbergerischen Schwabenkinder im Spiegel der österreichischen Presse

Scheidl, Markus (2017) "Orme Goga händ müaßa go" / "Arme Kinder mussten gehen" - die vorarlbergerischen Schwabenkinder im Spiegel der österreichischen Presse.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Eigner, Peter

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3357Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-17737.83404.622765-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-17737.83404.622765-1

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den vorarlbergischen Schwabenkindern im Spiegel der österreichischen Presse im Zeitraum von 1861 bis 1921. Grundsätzlich teilt sich die Untersuchung in einen theoretischen und einen praktischen Teil, die aber ineinander übergreifen. Während ersterer die Motive und Beweggründe, die für das gesellschaftliche Bild der Hütekinder ausschlaggebend waren, sowie die Ursachen des Hütekinderwesens, erforscht, versucht der empirische Teil zu überprüfen, in welchem Kontext und mit welchen Mitteln das Phänomen in der österreichischen Journalistik dargestellt wurde. Aus den betreffenden Printmedien des gewählten Zeitraumes wurden insgesamt 89 Zeitungsartikel unterschiedlicher Tages-und Wochenblätter ausgewählt, die um bzw. über das Phänomen berichteten und mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring untersucht, ausgewertet und im historischen Kontext interpretiert wurden. Die Analyse des theoretischen Teils zeigt, dass gesellschaftliche, ökonomische und politische Motive für die saisonale Arbeitsmigration der Kinder ausschlaggebend waren. Aus dem praktischen Teil kann man die Kenntnis entnehmen, dass die Schwabenkinder in der österreichischen Berichterstattung nur eine Nebenrolle einnahmen und zumeist im Kontext politischer Debatten eingebettet waren. Des Weiteren kam die Arbeit zur Schlussfolgerung, dass im Land Vorarlberg eine starke Vereinnahmung der Presse durch die Politik stattfand, die Phänomene und Ereignisse, wie etwa das der Schwabenkinderwanderung als Nährboden benutzte, um politische und ideologische Botschaften zu vermitteln.

Schlagwörter in Deutsch

Schwabenkinder / Vorarlberg / Österreichische Presse

Abstract in English

The following work deals with the Austrian press review from 1861 to 1921 about Swabian children from Vorarlberg. Basically the study is divided into a theoretical and a practical part, but they are frequently overlapping. The first one analyzes the social status and the reasons for the seasonal labor migration of young children. The empirical part reviews how the phenomenon was presented in Austrian newspapers. A total of 89 journals were examined and evaluated by the qualitative content analysis of Mayring. The theoretical part shows that social, economic and political reasons were decisive for the seasonal labor migration of the children. The practical part shows that the Swabian children only played a secondary role in the Austrian news and were only embedded in the context of political debates. Furthermore the work came to the conclusion that a strong political seizure of the presss existed in Vorarlberg. Specific phenomena and other events such as the Swabian childs were used as an instrument to convey political and ideological concepts and opinions.

Schlagwörter in Englisch

Swabian childs / Vorarlberg / Austrian press

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Scheidl, Markus
Title: "Orme Goga händ müaßa go" / "Arme Kinder mussten gehen" - die vorarlbergerischen Schwabenkinder im Spiegel der österreichischen Presse
Umfangsangabe: 162 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bewegung und Sport
Publication year: 2017
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Eigner, Peter
Assessor: Eigner, Peter
Classification: 15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
AC Number: AC15015933
Item ID: 51547
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)