Universitätsbibliothek Wien

Die türkische Frauenbewegung und das Strafgesetzbuch von 2004

Purth, Valerie (2018) Die türkische Frauenbewegung und das Strafgesetzbuch von 2004.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Holzleithner, Elisabeth

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2094Kb)
DOI: 10.25365/thesis.51316
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-24579.37641.548052-2

Link zu u:search

Abstract in German

Eingelassen in einen patriarchats- und orientalismuskritischen Horizont zeigt diese Arbeit nach einer Kontextualisierung von Gewalt gegen Frauen als (menschen-)rechtlich relevantes Thema sowie einer Vorstellung des Einsatzes der türkischen Frauenbewegung als zivilgesellschaftliche Akteurin seit den 1980er-Jahren im Gewaltschutzbereich anhand der rechtspolitischen Entstehung des Strafgesetzbuchs von 2004 und schließlich anhand konkreter, frauenrechtlich relevanter gesetzlicher Änderungen insb. aus dem Bereich des Sexualstrafrechts, inwiefern die Reform des Strafgesetzbuchs von 2004 als beispielhaft für die Bedeutung des Engagements der türkischen Frauenbewegung für eine Umwelt frei von Gewalt gegen Frauen gelten kann. Der disziplinäre Rahmen dieser Arbeit greift sowohl auf sozial- und politikwissenschaftliche als auch auf Erkenntnisse und Perspektiven der feministischen Rechtswissenschaften zurück.

Schlagwörter in Deutsch

Frauenrechte / Menschenrechte / Gewalt gegen Frauen / Türkei / Strafrecht / Zivilgesellschaft / Legal Gender Studies

Abstract in English

This thesis shows the Reform of the Turkish Criminal Code in 2004 as an example for the Turkish women's movement’s efforts and success to change both the societal as well as the legal discourse by committing to an environment free from violence against women. After a contextualization of women’s rights as human rights and violence against women as a violation of human rights and of the Turkish women’s movement as an important actor in the Turkish civil society since the 1980s in the area of violence protection, this thesis takes a closer look at both the genesis of the reform in 2004 as well as at specific amendments of the Criminal Code in order to answer its research question. The disciplinary framework of this thesis draws on both social and political sciences as well as on insights and perspectives provided by legal gender studies.

Schlagwörter in Englisch

Women's Rights / Human Rights / Violence against Women / Turkey / Criminal Law / Civil Society / Legal Gender Studies

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Purth, Valerie
Title: Die türkische Frauenbewegung und das Strafgesetzbuch von 2004
Subtitle: für eine Umwelt frei von Gewalt gegen Frauen
Umfangsangabe: 98 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Gender Studies
Publication year: 2018
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Holzleithner, Elisabeth
Assessor: Holzleithner, Elisabeth
Classification: 86 Recht > 86.85 Menschenrechte
86 Recht > 86.42 Strafrecht: Sonstiges
AC Number: AC15105458
Item ID: 51316
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)