Universitätsbibliothek Wien

Stereotype von Frauen und Männern in LEGO

Simma, Lydia (2017) Stereotype von Frauen und Männern in LEGO.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Holzleithner, Elisabeth
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-16408.99313.464253-1

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit behandelt Geschlechterstereotype in zwei konträren Themenwelten des erfolgreichen Spielzeugherstellers LEGO. Wie auch viele andere Konzerne versucht LEGO - mit dem Versuch besserer Verkaufszahlen - beide Geschlechter auf unterschiedliche Weise gezielt anzusprechen, was unweigerlich mit der Reproduzierung von Stereotypen verbunden ist. Als Datenmaterial wurden aus den beiden Themenwelten LEGO Friends und LEGO City je eine Doppelseite des LEGO Produktkatalogs Juli – Dezember 2015 ausgewählt, die anhand der Bildanalyse nach Müller-Doohm ausgewertet wurden. Forschungsinteresse war dabei die verschiedenen Stereotype in den LEGO Bildern ausfindig zu machen und ihren Bezug auf die realen Geschlechterwelten zu diskutieren. Die Zielgruppe der Mädchen möchte LEGO durch die Darstellungen von Freundinnen im jungen Erwachsenenalter bei mit Spaß verbundenen Freizeitaktivitäten erreichen. LEGO Friends erfasst Themen des Privaten, der Freizeit und des Konsums. Es werden mit wenigen Ausnahmen Normen nahegelegt, die stereotypisierende weibliche Schönheitsideale, heteronormative Vorstellungen sowie stereotype Geschlechter- und Berufsrollen beinhalten. Bei LEGO City sollen Jungen durch die Berufsgruppe der Polizei angesprochen werden, die mit viel Action und Abenteuer in Verbindung steht und die sich durch Mut und Heldenhaftigkeit auszeichnet. Die Entwicklungen der Spielzeugkonzerne, Kinder durch Stereotype anzusprechen, sollten kritisch betrachtet werden, da durch Stereotype in Spielsachen, traditionelle Vorstellungen und Normen von Geschlecht verfestigt werden und Kindern vermittelt, wie sie sich als Mädchen oder Junge zu verhalten haben.

Schlagwörter in Deutsch

Gender Studies / Stereotype / LEGO

Schlagwörter in Englisch

Gender Studies / stereotypes / LEGO

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Simma, Lydia
Title: Stereotype von Frauen und Männern in LEGO
Umfangsangabe: iv, 115 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Gender Studies
Publication year: 2017
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Holzleithner, Elisabeth
Assessor: Holzleithner, Elisabeth
Classification: 70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
AC Number: AC15008950
Item ID: 50822
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)