Universitätsbibliothek Wien

Exploring bridging processes between research and policy communities in transnational contexts

García Vera, Julio Miguel (2017) Exploring bridging processes between research and policy communities in transnational contexts.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Felt, Ulrike

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2528Kb)
DOI: 10.25365/thesis.49637
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-23724.09964.608072-8

Link zu u:search

Abstract in English

As inserted in the framework of STS studies, the following work constitutes an effort to understand the intermediary spaces between knowledge production and policy application communities. More narrowly, it proposes to focus on forest related ERA-NETs, a case study that has not received attention of that field of studies yet. Besides their common role on being funding tools between European Union (EU) member countries, they could be understood as research coordination arrangements that imagine and set in motion notions of how bridging processes between forest research and policy oriented communities should work in transnational arenas. In that sense, I will explore the rationales of that bridging processes embedded in the development of the Sumforest ERA-NET information and activities, as well as on the prospected implementation of its main outputs. By addressing materials of the ERA-NET work packages, as well as opinions of key actors who participated in their preparation, I expect to get consistent and valuable insights on how the problem of employing research information, and information about research for policy goals, is understood in the framing of its work. At the same time, I also aim to have a clear picture on what are its most important roles in mobilizing such information in national and European policy contexts. Finally, resulting from these attempts, it is also possible to understand the criteria to assess the effectiveness of this bridging processes, which in this case required doing an analysis of external actors (institutions, organizations, strategies, etc.) having a central stake in the reception of information produced by Sumforest. From a practical point of view, the results of this thesis could help to understand funding tools as institutional arrangements able to mobilize relevant knowledge for policy decisions. From a theoretical STS approach, it can increase the understanding of the science-policy boundary demarcation practices inserted into such dynamics, as well as the potentialities of co-production that could be displayed between them.

Schlagwörter in Englisch

Sumforest

Abstract in German

Da die vorliegende Arbeit im Rahmen des Studiums der Science and Technology Studies (STS) durchgeführt wurde, stellt sie eine Bemühung dar, die Zwischenbereiche zwischen den wissenschaftlichen und den politischen Gruppen zu verstehen. Besonders wurde versucht, die ERA-NETs im Zusammenhang mit forstwirtschaftlichen Untersuchungen in den Mittelpunkt zu stellen, ein Thema, dem bisher noch keine Aufmerksamkeit in dieser Richtung der Disziplin geschenkt wurde. Neben ihrer Rolle als Finanzierungsmittel unter den Mitgliedern der Europäischen Union, können sie als Koordinierungsnetzwerke für die Forschung verstanden werden, die sich Grundlagen ausdenken und entwickeln, wie die Prozesse der Vernetzung zwischen dem forstwirtschaftlichen Forschungssektors und den politischen Gemeinden auf transnationaler Ebene funktionieren sollten. In diesem Sinne, werde ich die Grundlagen dieses Vernetzungsprozesses als solchen erforschen und in welcher Form er in der Informationsentwicklung und den Aktivitäten des „ERA- NET Sumforest“ auftaucht und in der zukünftigen Anwendung seiner wichtigsten Ergebnisse. Anhand der Benutzung von Arbeitsmaterial des ERA-NET und der Einbeziehung von Meinungen der Akteure, die bei dessen Vorbereitung mitgewirkt haben, hoffe ich, dauerhafte und wertvolle Ideen zu erhalten, wie in ihrem Arbeitsschwerpunkt mit den Problemen der Benutzung von wissenschaftlicher Information und der Information über Wissenschaften für politische Zwecke umgegangen wird. Gleichzeitig, versuche ich eine genaue Idee zu bekommen, welches ihre wichtigsten Funktionen sind wenn es um die Verbreitung dieser Information im politischen Kontext auf nationaler und europäischer Ebene geht. Letztendlich, als Ergebnis dieser Vorsätze, ist es auch möglich, die Kriterien zur Bewertung der Effizienz dieser Vernetzungsprozesse zu verstehen, wofür eine Analyse der externen Akteure (Institutionen, Organisationen, Strategien etc.) durchgeführt werden musste, die eine wichtige Anteilnahme am Empfang von Informationen durch Sumforest hatten. Von einem praktischen Standpunkt her, könnte diese Masterarbeit helfen, um die Finanzierungsmittel wie institutionelle Übereinkünfte zu verstehen, denen es möglich ist, wissenschaftliches Wissen, das relevant ist für politische Entscheidungen, zu verbreiten. Vom Schwerpunkt STS, kann das Verständnis über die Unterscheidungspraxis zwischen Wissenschaft und Politik, die in dieser Dynamik inbegriffen sind, vergrößert werden, sowie das „Potential zur Koproduktion“ so wie es von ERA-NET ausgedrückt wurde.

Schlagwörter in Deutsch

Finanzierungsmittel

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: García Vera, Julio Miguel
Title: Exploring bridging processes between research and policy communities in transnational contexts
Subtitle: a case study of the Sumforest ERA-NET
Umfangsangabe: 142 Seiten : Illustrationen, Karten
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Science-Technology-Society
Publication year: 2017
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Felt, Ulrike
Assessor: Felt, Ulrike
Classification: 70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
AC Number: AC14513223
Item ID: 49637
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)