Universitätsbibliothek Wien

Die Rolle des Herrensignifikanten in der Perversion und Neurose nach der Psychoanalyse Jacques Lacans

Zarzer, Bernhard (2017) Die Rolle des Herrensignifikanten in der Perversion und Neurose nach der Psychoanalyse Jacques Lacans.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
BetreuerIn: Appel, Kurt

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (813Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22772.53951.803571-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22772.53951.803571-3

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Arbeit versucht die zentralen Strukturen der Psychoanalyse, wie sie Jacques Lacan lehrte, in Zusammenhang zu setzen und über den zentralen Begriff des Herrensignifikanten zu thematisieren. Dabei soll gezeigt werden, wie die Strukturen der Perversion und der Neurosen zueinander im Verhältnis stehen und durch ihr jeweiliges Verhältnis zum Herrensignifikanten bestimmt werden. Letztlich soll dafür die Diskurstheorie, wie sie Lacan konzeptualisiert hat, genutzt werden und auch im Hinblick auf den psychoanalytischen Diskurs betrachtet werden.

Schlagwörter in Deutsch

Lacan / Herrensignifikant / Perversion / Neurose / Psychoanalyse

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Zarzer, Bernhard
Title: Die Rolle des Herrensignifikanten in der Perversion und Neurose nach der Psychoanalyse Jacques Lacans
Umfangsangabe: 101 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Philosophie
Publication year: 2017
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Appel, Kurt
Assessor: Appel, Kurt
Classification: 08 Philosophie > 08.37 Religionsphilosophie
08 Philosophie > 08.99 Philosophie: Sonstiges
AC Number: AC14502545
Item ID: 48348
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)