Universitätsbibliothek Wien

The effects of European Central Bank’s Single Supervisory Mechanism on corporate governance practices in European banks

Schabata, Fabian (2017) The effects of European Central Bank’s Single Supervisory Mechanism on corporate governance practices in European banks.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
BetreuerIn: Wirl, Franz

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1497Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22768.28422.503078-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22768.28422.503078-7

Link zu u:search

Abstract in English

Corporate governance is one of the key priorities of banking supervision, because one of the takeaways of the financial crisis was that weak governance arrangements in financial institutions have been a contributing factor. The thesis gives an overview about the newly established European Banking Union and about its structure focusing on the first pillar, the Single Supervisory Mechanism (SSM). In a second step, the focus is laid on the recent regulatory changes regarding corporate governance, the related supervisory practice and implications for European banks. The guidelines on internal governance, fit and proper assessments and remuneration are identified and analyzed as the core principles of the enhanced corporate governance framework of banking regulation. The link to banking supervision is drawn with an illustration of the Supervisory Review and Evaluation Process (SREP), where internal governance is represented as one of the main elements of the supervisory assessment. Overall, the conducted changes in the regulatory framework, especially regarding corporate governance, seem to meet the objective of ensuring safety and soundness of the European Banking system. Room for refinements is detected regarding proportionality and transparency of the supervisory practices as well as its influence on banks’ profitability.

Schlagwörter in Englisch

Corporate Governance / Banks / Banking Regulation / Banking Supervision / European Banking Union / European Central Bank (ECB)

Abstract in German

Corporate Governance ist eine der Hauptprioritäten der Bankenaufsicht, da schwache Governance-Vorkehrungen in Finanzinstituten als Ursache für die Finanzkrise angesehen werden. Diese Arbeit gibt einen Überblick über die neue eingerichtete Europäische Bankenunion und deren Aufbau, insbesondere über die erste Säule, den einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM). In einem weiteren Schritt wird der Schwerpunkt auf die Anpassungen der Regulierung bezüglich Corporate Governance, die damit verbundenen Aufsichtspraktiken und die Auswirkungen auf europäische Banken gelegt. Die Leitlinien zur internen Governance, Fit and Proper Beurteilung und Vergütungspolitik werden als bedeutende Grundsätze des regulatorischen Rahmenwerks hinsichtlich der Corporate Governance in Banken identifiziert und analysiert. Der Bezug zur Bankenaufsicht wird durch den Supervisory Review and Evaluation Process (SREP) hergestellt. Der Begutachtung der internen Governance wird durch die Zuordnung eines Hauptelements im SREP große Bedeutung zugesprochen. Grundsätzlich werden die vorgenommenen Änderungen im regulatorischen Rahmenwerk insbesondere im Bereich der Corporate Governance als geeignet angesehen um das Ziel eines sicheren und soliden europäischen Bankensystems sicherzustellen. Kleine Anpassungen in Bezug auf Proportionalität und Transparenz der Aufsichtsaktivitäten sowie deren Einfluss auf die Profitabilität von Banken sind noch vorzunehmen.

Schlagwörter in Deutsch

Corporate Governance / Banken / Bankenregulierung / Bankenaufsicht / Europäische Banken Union / Europäische Zentral Bank (EZB)

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Schabata, Fabian
Title: The effects of European Central Bank’s Single Supervisory Mechanism on corporate governance practices in European banks
Umfangsangabe: 92 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Betriebswirtschaft
Publication year: 2017
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Wirl, Franz
Assessor: Wirl, Franz
Classification: 85 Betriebswirtschaft > 85.99 Betriebswirtschaft: Sonstiges
AC Number: AC14468685
Item ID: 48131
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)