Universitätsbibliothek Wien

Interessensstrukturunterschiede zwischen Studenten und Absolventen des Studiums der Rechtswissenschaften ermittelt anhand des RIASEC-RRK in den Dimensionen (R)ealistic, (I)nvestigative und (A)rtist

Aschauer, Bettina (2009) Interessensstrukturunterschiede zwischen Studenten und Absolventen des Studiums der Rechtswissenschaften ermittelt anhand des RIASEC-RRK in den Dimensionen (R)ealistic, (I)nvestigative und (A)rtist.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Arendasy, Martin

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (653Kb)
DOI: 10.25365/thesis.4718
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30133.00941.538064-2

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Diplomarbeit befasst sich mit den geschlechtsspezifischen und studienfortschrittsbezogenen Differenzen von Studenten, wie Absolventen des Studiums der Rechtswissenschaften. Die Untersuchung fand unter zu Hilfenahme des Interesseninventars RIASEC-RRK statt, das 2006 von Arendasy und Steiner entwickelt wurde. Die Stichprobe umfasst 143 Studenten sowie Absolventen des Jusstudiums aus dem Raum Wien. Es nahmen 81 weibliche und 62 männliche Probanden an der Untersuchung teil, das durchschnittliche Alter betrug 26,57 Jahre. Zusätzlich zur Erhebung der Interessensdifferenzen wurde der Holland-Code ermittelt und mit dem Code des Berufsregisters des AIST (C E S) verglichen. Das Ergebnis der Untersuchung ergab ein Interessensprofil von I C E. Dies bedeutet, dass Studenten und Absolventen des rechtswissenschaftlichen Studiums intellektuell-forschende Interessen bevorzugen, gefolgt von konventionellen und unternehmerischen Interessensorientierungen. Der ermittelte Holland-Code zeigt deutliche Abweichungen von den bisherigen Forschungsergebnissen. Innerhalb dieser Studie wurden die Skalen „Realistic“, „Investigative“ und „Artistic“ sowie deren Unterskalen auf geschlechtsspezifische Differenzen untersucht. Trotz vermuteter Geschlechtsdifferenzen konnten diese in den Skalen „Realistic“ und „Investigative“ nicht bestätigt werden. Nur die Skala „Artistic“ und deren Unterskalen „A-rezeptiv“, „Areproduktiv“ und „A-kreativ“ zeigten deutliche Unterschiede, weil die weiblichen Probanden signifikant höhere Werte in diesen Bereichen erzielten.

Schlagwörter in Deutsch

Interessenstrukturunterschiede / Rechtswissenschaften /Juristen / RIASEC-RRK / Hexagonale Modell von Holland / Unterschiede in Bezug auf das Geschlecht und den Studiumsfortschritt in den Dimensionen Realistic /Investigative und Artistic

Abstract in English

This thesis deals with differences with regard to gender and progress of studies of students and alumni of law. The analysis has been made, using the interest inventory RIASEC-RRK which was developed by Arendasy and Steiner in 2006. The sample comprises 143 students and alumni from the Viennese area. 81 female and 62 male volunteers took part in this research, their average age was 26,57. Additionally to the survey of the differences of interests the Holland-Code has been determined and compared with the occupational code of AIST (C E S). The result of the research shows a profile of interest of I C E, which means that students and alumni of jurisprudential studies prefer intellectual-researching interests, followed by conventional and entrepreneurial orientation. The determined Holland-Code shows clear differences from previous results. Within this study the scales "Realistic", Investigative", "Artistic", as well as their subscales have been analysed for gender-specific differences. In spite of supposed differences in gender it was not possible to approve them in the scales "Realistic" and "Investigative". Only the "Artistic" - chart and its subscales "A-receptive", "A-reproductive", and "A-creative" show clear differences as female volunteers achieve significant higher values in these fields.

Schlagwörter in Englisch

interests / differences / gender / law / RIASEC-RRK / Holland-Code / realistic / investigative and artistic

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Aschauer, Bettina
Title: Interessensstrukturunterschiede zwischen Studenten und Absolventen des Studiums der Rechtswissenschaften ermittelt anhand des RIASEC-RRK in den Dimensionen (R)ealistic, (I)nvestigative und (A)rtist
Umfangsangabe: 105 S. : graf. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Arendasy, Martin
Assessor: Arendasy, Martin
Classification: 77 Psychologie > 77.52 Differentielle Psychologie
AC Number: AC07703681
Item ID: 4718
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)