Universitätsbibliothek Wien

Language aptitude in primary school children and its effects on other cognitive domains

Rüdegger, Stefanie (2017) Language aptitude in primary school children and its effects on other cognitive domains.
Masterarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Reiterer, Susanne Maria

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (12Mb)
DOI: 10.25365/thesis.46769
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30454.05814.462459-7

Link zu u:search

Schlagwörter in Englisch

Second Language Acquisition / Individual Differences / Language learning aptitude / musicality / working memory

Abstract in German

Ein wichtiger Faktor, der in den letzten Jahren erhebliche Beachtung in der Fremd- und Zweitsprachenforschung erfahren hat, ist -neben Motivation und Persönlichkeit- auch das Sprachentalent. Forschungen in diesem interdisziplinären Feld versuchen laufend universelle Prinzipien zu etablieren, den Ursprung von Sprachentalent zu entdecken, dessen Komponenten zu identifizieren, und andere Faktoren zu entdecken die Sprachentalent beeinflussen könnten (Reiterer 2009:157). In Anlehnung an bisherigen Studien, versucht die vorliegende Arbeit mit Hilfe einer Untersuchung an Volksschulkindern zu einem besseren Verständnis der Beziehung zwischen den kognitiven Domänen Sprachentalent, Kurzzeitgedächtnis und Musikalität beizutragen. Die Forschungsergebnisse sollen Einblick in die mentalen Kapazitäten junger Sprachenlerner und Sprachenlernerinnen ermöglichen, um so wichtige Schlussfolgerungen für den frühen Fremdsprachenunterricht zu ziehen. Um die Wechselbeziehung zwischen linguistischen, musikalischen und kognitiv-analytischen Fähigkeiten zu entdecken, wurden mehrere Tests angewandt. Die Forschungsergebnisse bestätigen vorangegangene Studien und legen nahe, dass Fremdsprachentalent, ins besondere Sprachimitationstalent, einhergeht mit Musikalität und einem besser entwickelten Kurzzeitgedächtnis. Die aus dieser Studie gewonnenen Erkenntnisse rufen demnach vorranging nach einer gesteigerten Implementierung musikalischer Elemente im frühen Fremdsprachenunterricht.

Schlagwörter in Deutsch

Zweitspracherwerb / Individuelle Differenzen / Sprachentalent / Musikalität / Kurzzeitgedächtnis

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Rüdegger, Stefanie
Title: Language aptitude in primary school children and its effects on other cognitive domains
Umfangsangabe: 124 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium English Language and Linguistics
Publication year: 2017
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Reiterer, Susanne Maria
Assessor: Reiterer, Susanne Maria
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.34 Psycholinguistik: Sonstiges
AC Number: AC15045293
Item ID: 46769
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)