Universitätsbibliothek Wien

Gesunde Führung in der Krankenbehandlung

Kadluba, Kim (2016) Gesunde Führung in der Krankenbehandlung.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Krajic, Karl

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1345Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30684.63426.400360-0
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30684.63426.400360-0

Link zu u:search

Abstract in German

Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Wahrnehmung von Pflegekräften zu gesunder Führung im Kontext der Krankenbehandlung. Die Arbeit mit Menschen stellt die MitarbeiterInnen vor Herausforderungen, die sowohl positiv, als auch negativ auf die Beschäftigten einwirken. Dahingehend ist es wichtig, die Gesundheit der Pflegekräfte zu erhalten und zu fördern, gleichzeitig Qualifizierte an das Krankenhaus zu binden. Führungskräfte spielen in diesem Kontext eine entscheidende Rolle. Die vorliegende Masterarbeit untersucht die Forschungsfrage, wie MitarbeiterInnen der Pflege und deren Vorgesetzte gesunde Führung wahrnehmen. Den theoretischen Hintergrund bilden Inhalte zu Gesundheitsförderung und das Konzept des Magnetkrankenhauses, für das MitarbeiterInnenbindung in der Pflege zentral ist. Das Forschungsvorgehen orientiert sich an den Prinzipien qualitativer Sozialforschung. Zur Untersuchung wurden sowohl Pflegekräfte, deren Vorgesetzte, aber auch Personen aus dem Pflegemanagement eines Krankenhauses im Rahmen qualitativer Interviews befragt und die Inhalte mithilfe der Themenanalyse nach Froschauer und Lueger ausgewertet. Ein Aufgabenbereich von Führungskräften liegt in der Gesundheitsfürsorge, indem sie sich um das Wohlbefinden der Pflegekräfte am Arbeitsplatz kümmern. Regelmäßiges Lob und Wertschätzung erhöhen die Motivation der Beschäftigten. MitarbeiterInnen erhalten die Möglichkeit zur Partizipation und im Rahmen dieser erweiterten Handlungsspielräume werden Fehler als Ressource organisationalen Lernens gesehen. In der Zusammenarbeit kann es zu Konflikten kommen. Ein offenes Gesprächsklima ermöglicht es, diese anzusprechen und gemeinsam zu lösen. Führungskräfte sind sich der Vorbildwirkung gegenüber dem Team bewusst und sind Anlaufstelle für Anliegen der MitarbeiterInnen. Hierarchische Strukturen erscheinen dennoch wichtig, um Entscheidungen zu treffen. Der Führungsstil hängt von persönlichen Voraussetzungen ab, beeinflusst das Arbeitsklima im Team und spielt eine Rolle bei der Attraktivität der Arbeitsstelle. Dennoch muss die Führungskraft im Rahmen von Gesundheitsförderung nicht allein verantwortlich gemacht werden, da auch der organisationale Kontext und das Verhalten der MitarbeiterInnen eine Rolle spielen. Die Ergebnisse der Erhebung decken sich mit den Erkenntnissen aus der Literaturrecherche. Das Verhalten der Vorgesetzten beeinflusst die Bindung qualifizierter Pflegekräfte an das Krankenhaus und damit die Gesundheit und Zufriedenheit der Beschäftigten.

Schlagwörter in Deutsch

Gesunde Führung / Pflege

Abstract in English

The present work explores the perception of nurses on health-promoting leadership in the context of medical treatment. Working with people affects employees both positively and negatively. It is important to maintain the health of nurses and retain qualified employees to the hospital. Managers play an important role in this context. This master thesis examines the research question how employees of care and their managers perceive health-promoting leadership. The theoretical background contains of health promotion and the concept of the magnet hospital. The research approach is based on the principles of qualitative research. Nurses, their managers, but also people from the care management of a hospital in the context of qualitative interviews were asked. The content was studied and evaluated with the concept Themenanalyse by Froschauer and Lueger. The function of managers is to care about the welfare of nurses in the workplace. Praise and appreciation increase the motivation of employees. They are given the opportunity to participate and therefore errors are seen as a resource for organizational learning. The cooperation may lead to conflicts. An open discussion climate makes it possible to address this and solve problems together in the team. Managers act as role models for employees and are the contact point for concerns of employees. Hierarchical structures still seem important to make decisions. The leadership style depends on personal requirements, affects the working atmosphere in the team and plays a role in the attractiveness of the job. Managers aren’t solely responsible, as well as the organizational context and the behavior of employees play a role. The survey results are consistent with the findings from the literature review. The behavior of the managers influences the retention of qualified nurses at the hospital, and the health and satisfaction of employees.

Schlagwörter in Englisch

Health-promoting / leadership / care

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Kadluba, Kim
Title: Gesunde Führung in der Krankenbehandlung
Subtitle: eine Fallstudie mit Pflegekräften
Umfangsangabe: 105 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Krajic, Karl
Assessor: Krajic, Karl
Classification: 71 Soziologie > 71.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC13669372
Item ID: 45858
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)