Universitätsbibliothek Wien

Demetrios Rhodokanakis, eine schillernde Fälscherpersönlichkeit der Neuzeit

Huemer, Werner Franz (2017) Demetrios Rhodokanakis, eine schillernde Fälscherpersönlichkeit der Neuzeit.
Masterarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Müller, Andreas

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2000Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-14957.72629.719277-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-14957.72629.719277-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Der gebürtige Grieche Demetrios Rhodokanakis war im ausgehenden 18. Jahrhundert eine schillernde Fälscherpersönlichkeit, welche mit seinen geschickten Manipulationen, die ihrerseits viel Sachverstand verlangten, in verschiedenen Genres die wissenschaftliche Welt betrog. Schon damals haben sich seine Zeitgenossen um die Persönlichkeitsstruktur dieses Fälscher Gedanken gemacht und gaben der Erwartung Ausdruck, dass einmal eine Analyse des Charakters dieser Person durchgeführt würde. Die vorliegende Arbeit hat sich diese Analyse der Persönlichkeitsstruktur zum Ziel gemacht. Die Arbeit widmet sich im vorderen Teil der systematischen Erforschung der Vorgangsweise bei den verschiedenartigen Fälschungen, dann wird in einem zweiten Teil nach der Vorstellung und Beschreibung von heutzutage in der Psychologie und in der Psychiatrie gültigen Einordnungsschemata der Versuch unternommen, die gewonnenen Erkenntnisse darin einzufügen und so ein nachvollziehbares und valides Psychogramm dieses Menschen zu erhalten. Die Schwierigkeit bei dieser Arbeit ergab sich daraus, dass es in der Literatur keine objektiven Hinweise auf den körperlichen oder psychischen Zustand des Demetrios Rhodokanakis gibt, sodass seine Persönlichkeitsstruktur lediglich indirekt erschlossen werden kann. Dies war zum einen durch die subjektiven Einschätzungen seiner zeitgenössischen Gegenspieler möglich, andrerseits wesentlich aussagekräftiger und damit brauchbarer durch die in einem Dossier seines Hauptkontrahenten gegen ihn größtenteils schriftlich vorliegenden, mit reichlich Kommentaren und Anmerkungen versehenen Angaben. Mit diesem Vorgehen konnte letztlich die Persönlichkeitsstruktur dieses Menschen durch die bisher zur Verfügung stehenden Literatur mit einiger Wahrscheinlichkeit bestimmt werden.

Schlagwörter in Deutsch

Rhodokanakis / Fälschungen / Psychogramm

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Huemer, Werner Franz
Titel: Demetrios Rhodokanakis, eine schillernde Fälscherpersönlichkeit der Neuzeit
Untertitel: eine Untersuchung seiner Vorgangsweise und der Versuch der Erstellung eines Psychogrammes
Umfangsangabe: 89 Seiten : Illustrationen
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Byzantinistik und Neogräzistik
Publikationsjahr: 2017
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Müller, Andreas
BeurteilerIn: Müller, Andreas
Klassifikation: 10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.10 Wissenschaft und Gesellschaft
AC-Nummer: AC13481537
Dokumenten-ID: 45561
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)