Universitätsbibliothek Wien

Die Vorrangstellung des Mannes bei der Bestimmung des Ehenamens

Zaussinger, Sarah (2009) Die Vorrangstellung des Mannes bei der Bestimmung des Ehenamens.
Magisterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Kröll, Friedhelm

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (628Kb)
DOI: 10.25365/thesis.4482
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29885.29163.302563-9

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Namenswahl bei der Eheschließung, insbesondere mit dem Phänomen der Vorrangstellung des Familiennamens des Mannes als traditionelle sowie rechtliche Benachteilung der Frau. Um es von Grund auf zu verstehen, wird das Thema von mehreren Perspektiven beleuchtet. Einerseits schafft ein historischer Rückblick zu den Anfängen des Namenswesens Verständnis über die Wurzeln der Tradition der patriarchalisch geprägten Namensführung, auf der anderen Seite beleuchten namensrechtliche Entwicklungen den gesetzlichen Rahmen der Namensbestimmung bei der Heirat. Mithilfe einer rechtssoziologischen Analyse des Namensrechts wird die Wechselwirkung von Recht und Gesellschaft in diesem Kontext erläutert. Schließlich wird im empirischen Teil der Arbeit die Situation der Namenswahl in Österreich dargestellt. Gemeinsam mit der anfänglichen Erläuterung der Entstehung der Familiennamensgebung sowie den rechtlichen Bedingungen kann somit ein Gesamtbild über die Entwicklungen in der Familiennamenswahl gezeichnet werden. Dabei zeigt sich, dass auch seit der Erweiterung der rechtlichen Möglichkeiten der Namensführung der Name des Mannes kaum an Dominanz verloren hat und die Frau nach wie vor überwiegend vom Namenswechsel bei der Eheschließung betroffen ist.

Schlagwörter in Deutsch

Ehenamensrecht / Ehename / Familienname / Frau / Vorrangstellung des Mannesnamens / Diskriminierung der Frau / Österreich

Item Type: Hochschulschrift (Magisterarbeit)
Author: Zaussinger, Sarah
Title: Die Vorrangstellung des Mannes bei der Bestimmung des Ehenamens
Subtitle: eine rechts- und kultursoziologische Untersuchung zur Namenswahl bei der Eheschließung in Österreich
Umfangsangabe: 121 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Kröll, Friedhelm
Assessor: Kröll, Friedhelm
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
AC Number: AC07621751
Item ID: 4482
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)