Universitätsbibliothek Wien

eine qualitative Untersuchung subjektiver Erfolgskriterien im Hinblick auf eine erfolgreiche Integration

Palina, Veneta (2016) eine qualitative Untersuchung subjektiver Erfolgskriterien im Hinblick auf eine erfolgreiche Integration.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-31192.78485.309770-7

Link zu u:search

Abstract in German

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den Einfluss struktureller und individueller Faktoren auf die subjektive Bilanzierung des persönlichen Projektes „Migration“ aufzuzeigen und mit Erkenntnissen bestehender Literatur in Verbindung zu bringen bzw. zu vergleichen. Es wurden 7 qualitative, problemzentrierte Interviews mit bulgarischen Migrantinnen geführt, diese wurden mittels qualitativer Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet. Insgesamt werden die Ergebnisse von Latcheva und Herzog-Punzenberg (2011) durch die qualitative Studie der vorliegenden Arbeit unterstützt. Das Modell wurde jedoch erweitert bzw. spezifiziert, da Komponenten bereits in der Phase der Niederlassung von Bedeutung waren, wobei Latcheva und Herzog-Punzenberg (2011) diese erst in der Nacherwerbsphase thematisierten. Des Weiteren wurde dem Faktor Kindern eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Integration von den Interviewpartnerinnen eingeräumt. Die Kriterien für eine erfolgreiche subjektive Bewertung der Migrationsprojektes von bulgarischen Migrantinnen finden sich in den Kategorien Lebenssituation, soziale Netzwerke, Arbeit, Identität, Familie, Kinder und Partner, Vorurteile und Diskriminierung und individuelle Anpassungsfähigkeit wieder.

Schlagwörter in Deutsch

Migration / Integration / bulgarische Migrantinnen / Interviews

Abstract in English

The aim of this study is to investigate the influence of structural and individual factors of migration of Bulgarian women. A further goal is to enlarge empirical findings from literature and put this findings into context. Qualitative problemcentered interviews were conducted with 7 Bulgarian migrants, these were evaluated by means of content analysis of Mayring. Overall, the results of Latcheva and Herzog-Punzenberg (2011) were supported by the qualitative study of the present work. The model has been expanded and specified because components were already relevant in the phase of subsidiary. The factor children has played a central role in the successful integration of Bulgarian women in Austria. The criteria for successful integration were found in the categories of life situation, social networks, work, identity, family, children and partners, prejudice and discrimination and individual adaptability.

Schlagwörter in Englisch

migration / integration / female Bulgarian migrants / interviews

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Palina, Veneta
Title: eine qualitative Untersuchung subjektiver Erfolgskriterien im Hinblick auf eine erfolgreiche Integration
Subtitle: eine qualitative Untersuchung subjektiver Erfolgskriterien im Hinblick auf eine erfolgreiche Integration
Umfangsangabe: V, 92 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.49 Soziale Prozesse: Sonstiges
AC Number: AC13420853
Item ID: 44753
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)