Universitätsbibliothek Wien

Körper im Burnout - zwischen neoliberaler Zurichtung und individuellem Versagen

Grubner, Johanna (2016) Körper im Burnout - zwischen neoliberaler Zurichtung und individuellem Versagen.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Flecker, Jörg
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-22426.30807.387959-8

Link zu u:search

Abstract in German

Den Themenbereich dieser Masterarbeit bildet das Burnout-Syndrom im Kontext moderner Gesellschaftsformationen. Burnout wird hier nicht alleine als individuelles Krankheitsbild verstanden, sondern als zeitdiagnostisches Phänomen, das sich in der umsichgreifenden Erschöpfung des (an sich) arbeitenden Subjekts äußert. Im Speziellen wird in dieser Arbeit der geringen Berücksichtigung der Rolle des Körper in soziologischen Betrachtungen des Burnout-Phänomens entgegengewirkt. Hierfür wurde anhand einer interpretativen Analyse von vier, am narrativen Erzählprinzip orientierten, problemzentrierten, Interviews das zentrale Augenmerk auf die Position des Körpers innerhalb des Syndroms gelegt. Es wird nach den Handlungseffekten gefragt die sich daraus für die Betroffenen ergeben. Die Analyse mündet in einem Verständnis des Körpers in seiner Funktion als Legitimationsträger und Fläche der Selbstoptimierung. Diese Perspektive zeichnet einen Verlauf des Burnouts nach, in dem an Leistung erkrankte Subjekte lernen, auch ihre Gesundheit kontinuierlich zu leisten.

Schlagwörter in Deutsch

Burnout / Körper

Abstract in English

The central interest of this masters thesis is an analysis of the Burnout syndrome in the context of modern societal formations. As such, Burnout is not understood as an individual condition, but rather as a phenomenon within a diagnosis of contemporary society as a whole: as the proliferation of the exhausted working subject. Specifically, this thesis attempts to shed light on the position and role of the body within Burnout, through the interpretative analysis of narrations stemming from four problem-centred Interviews. The analysis results in a description of the body in its legitimizing function and realm for projects of self-optimisation. This perspective allows an understanding of the progression of Burnout as an affliction of performance-orientation, which must be overcome by learning to perform ones own recuperation and continued health.

Schlagwörter in Englisch

Burnout / Body

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Grubner, Johanna
Title: Körper im Burnout - zwischen neoliberaler Zurichtung und individuellem Versagen
Umfangsangabe: 78 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Flecker, Jörg
Assessor: Flecker, Jörg
Classification: 71 Soziologie > 71.41 Sozialer Wandel
71 Soziologie > 71.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC13421546
Item ID: 44530
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)