Universitätsbibliothek Wien

Die phantastische Erzählung der 1950er- und 1960er-Jahre

Bandion, Vera (2016) Die phantastische Erzählung der 1950er- und 1960er-Jahre.
Masterarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Seibert, Ernst

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1208Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-13742.49914.259665-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-13742.49914.259665-3

Link zu u:search

Abstract in German

In der vorliegenden Arbeit wird die phantastische Erzählung der 1950er- und 1960er-Jahre untersucht. Es wird versucht, die Besonderheiten der phantastischen Erzählung in Österreich, wie das Spiel mit der Sprache und die besondere Vermischung zwischen realer und phantastischer Ebene, herauszuarbeiten, und sie dadurch als eigenständige Gattung zu definieren, die sich von den Werken, die zur selben Zeit in Deutschland entstanden, unterscheidet. Zunächst werden Theorien zur phantastischen Literatur behandelt. Dabei wird auf die phantastische Erzählung als kinderliterarisches Genre, auf deren Abgrenzung zu anderen verwandten Gattungen, auf die Erzählmodelle der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur sowie auf die Funktionen des Phantastischen eingegangen. Außerdem werden Einflüsse auf die österreichische phantastische Erzählung, wie die Wiener Schule des Phantastischen Realismus, behandelt. Im Hauptteil der Arbeit werden ausgewählte Texte der österreichischen Autorinnen Erica Lillegg, Vera Ferra-Mikura und Mira Lobe analysiert. Aus Deutschland werden die frühen phantastischen Kinderbücher der Autoren Michael Ende und Otfried Preußler herangezogen, um einen Vergleich mit der österreichischen phantastischen Erzählung herzustellen. Es soll gezeigt werden, dass die phantastische Erzählung, die in den 1950er-Jahren durch Lillegg und Ferra-Mikura begründet wurde, bestimmte Merkmale besitzt, die in spezifisch österreichischen Literaturtraditionen wurzeln, und somit von anderen phantastischen Texten jener Zeit abgegrenzt werden kann.

Schlagwörter in Deutsch

Kinderliteratur / Kinder- und Jugendliteratur / Phantastik / Phantastische Literatur /Phantastische Erzählung / Ende / Preußler / Lobe / Lillegg / Ferra-Mikura

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Bandion, Vera
Title: Die phantastische Erzählung der 1950er- und 1960er-Jahre
Umfangsangabe: 105 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Deutsche Philologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Seibert, Ernst
Assessor: Seibert, Ernst
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.00 Sprach- und Literaturwissenschaft: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.93 Literarische Stoffe, literarische Motive, literarische Themen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.80 Literarische Gattungen: Allgemeines
AC Number: AC13682617
Item ID: 44463
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)