Universitätsbibliothek Wien

Transnationale Selbstverortung von mobilen EuropäerInnen

Thomas, Nicola Charlotte (2009) Transnationale Selbstverortung von mobilen EuropäerInnen.
Magisterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (682Kb)
DOI: 10.25365/thesis.4445
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29819.34444.282659-1

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Magisterarbeit untersucht anhand einer qualitativen Studie die territorialen Zugehörigkeitsbezüge von mobilen EuropäerInnen am Beispiel von AuslandsösterreicherInnen in London. Die der Studie zugrunde liegende Forschungsfrage lautet dabei: Wie verorten sich AuslandsösterreicherInnen in London zwischen ihrer Herkunfts- und Aufenthaltsgesellschaft? Um diese Frage zu erforschen, wurden mit neun AuslandsösterreicherInnen in London qualitative Interviews geführt und diese anschließend mit dem Kodierverfahren der Grounded Theory ausgewertet. Die Untersuchung kam dabei zu dem Ergebnis, dass AuslandsösterreicherInnen in London eine plurilokale, segmentierte Selbstverortung kennzeichnet und sie Zugehörigkeitsbezüge zu sowohl der Aufenthalts- und Herkunftsgesellschaft pflegen. Trotz der Segmentierung ihrer Zugehörigkeitsbezüge aber ist die Identität von AuslandsösterreicherInnen noch stark von ihrem Herkunftsland geprägt, und sie ordnen sich auch nach ihrer Auswanderung unverändert der Wir-Gemeinschaft „ÖsterreicherInnen“ zu.

Schlagwörter in Deutsch

Zugehörigkeit / AuslandsösterreicherInnen / europäische Migration / Transnationalisierung

Abstract in English

This Master thesis explores the territorial identities and national attachments of mobile Europeans by conducting an empirical research on the identity of expatriate Austrians living in London. For this purpose nine qualitative interviews with expatriate Austrians living in London were conducted and the data analysed using Grounded Theory’s coding process. The research question, on which the study is based, is: How do expatriate Austrians living in London locate themselves between their society of origin and their host society? The study came to the conclusion that expatriate Austrians in London are characterised by plurilocal, segmented territorial identities, which simultaneously link them to their society of origin and their host society. However, despite their multiple and plurilocal identities, the country of origin leaves a permanent imprint on their identity, and even after having left their country of origin and having moved to London they, without hesitation, classify themselves as “Austrians”.

Item Type: Hochschulschrift (Magisterarbeit)
Author: Thomas, Nicola Charlotte
Title: Transnationale Selbstverortung von mobilen EuropäerInnen
Subtitle: eine qualitative Studie über die Zugehörigkeitsbezüge von AuslandsösterreicherInnen in London
Umfangsangabe: 119 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
AC Number: AC07611696
Item ID: 4445
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)