Universitätsbibliothek Wien

Die Rechnungsbücher des Stiftes Klosterneuburg

Schmid, Isabella (2016) Die Rechnungsbücher des Stiftes Klosterneuburg.
Masterarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Schedl, Barbara

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (21Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-28091.53478.492359-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-28091.53478.492359-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

In der vorliegenden Studie geht es um den kunsthistorischen Aussagewert der mittelalterlichen Rechnungsbücher des Stiftes Klosterneuburg. Im Fokus steht die Architektur und Ausstattung im zeitspezifischen Querschnitt von 1371 bis 1425. Mittelalterliche Rechnungsbücher sind eine Art Gebrauchsschrift, wo verschiedene Ämter, sprich Abteilungen der Klosterorganisation, Ausgaben und Einnahmen verzeichnet haben. Das Querlesen der Rechnungsvermerke mit historischen und historiographischen Schriftquellen, Bildquellen sowie archäologischen und materiellen Befunden ergibt, dass in den letzten dreißig Jahren des 14. Jahrhunderts rege Um- und Ausbautätigkeiten sowohl im Augustiner Chorherren als auch im ehemaligen Chorfrauen Kloster an bestehenden Gebäuden stattgefunden haben. Im ersten Viertel des 15. Jahrhunderts können Bauaktivitäten für die mittelalterliche Befestigung nachgewiesen werden. Die Melker Reform von Herzog Albrecht V. und die darauffolgenden Visitationen in den Klöstern resultieren nachweislich in bauhistorischen Veränderungen bei den Augustiner Chorfrauen und auch im Männerkloster. Ferner lässt sich ein politisch-soziales Netzwerk zwischen den weltlichen Ministerialen, den finanzkräftigen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und den beiden Kommunitäten dokumentieren.

Schlagwörter in Deutsch

Klosterneuburg / Rechnungsbücher / Mittelalter / Architektur / Leopold / Agnes / Kloster / Chorherren / Stift / Frauenkloster

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Schmid, Isabella
Titel: Die Rechnungsbücher des Stiftes Klosterneuburg
Untertitel: Architektur und Ausstattung von 1371 bis 1425
Umfangsangabe: ii, 192 Seiten : Illustrationen
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Kunstgeschichte
Publikationsjahr: 2016
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Schedl, Barbara
BeurteilerIn: Schedl, Barbara
Klassifikation: 21 Einzelne Kunstformen > 21.79 Baugeschichte: Sonstiges
AC-Nummer: AC13370706
Dokumenten-ID: 44244
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)